Helfen WLAN-Repeater wirklich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kannst Du nur ausprobieren, es hängt von der Lage und Bauweise der Räume ab und natürlich von der Qualität der beteiligten Geräte. Der Repeater kann nicht einfach irgendwo aufgestellt werden, sondern nur im noch guten Funkbereich des Routers.

Ein Repeater ist generell die schlechteste Variante, da in seinem Funkbereich die Geschwindigkeit/Datenrate um ca. 50% verringert ist.

Am besten ist ein LAN-Kabel (ggf. mit einem WLAN Access Point), dann eine dLan/Powerline-Verbindung.

Tipp: Geräte mit Rückgaberecht kaufen, falls die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AntiTrolls 09.10.2017, 19:27

dLan habe ich auch, spuckt aber nur 8Mbps aus, obwohl auf dem Adapter 85Mbps steht...

0
funcky49 09.10.2017, 19:42
@AntiTrolls

Die 85 Mbit/s ist ein Bruttowert, der tatsächliche Wert kann deutlich unter 50% des Bruttowertes liegen.

Die Qualität einer dLan-Verbindung hängt ab von den Gegebenheiten Deines Stromnetzes.

Ich habe bei mir WLAN total verbannt, alle Geräte, außer Smartphone, laufen über Kabel - seitdem keinen Streß mehr.

0

der repeater kann nur das repeaten, was er auch kriegt an signal. ganz abgesehen davon geht für die ver und entschlüsselei immer jede menge zeit ins land.

mein tipp: wenn du kannst, verlege vom router aus an die betreffenden stellen lankabel und setze da, wo du wlan brauchst acesspoints ein. das sind quasi repeater, die über lan angeschlossen werden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Im Endeffekt wiederholt der Repeater (darum der Name) das Signal, sprich, er nimmt es auf und verstärkt es.
Kann man nur empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MicroUSBsoftDE 09.10.2017, 19:32

Noch wirklich die Leitungs Geschwindigkeit ist stark beeinträchtigt

0
MicroUSBsoftDE 09.10.2017, 19:33

*nicht

0
Marvius 09.10.2017, 19:39
@MicroUSBsoftDE

Nun ja. Der Repeater verstärkt ja nur das Signal.
Aber im Endeffekt ist er ja dadurch wieder ein Gerät mehr, dass zwischen Router und Verbraucher hängt, ein bischen langsamer wird das da schon.

Wie stark der Repeater bremst, hängt vom Hersteller und Modell ab.
Ich zum Beispiel habe recht gute Erfahrungen mit den Geräten von AVM (FRITZ!) gemacht, während die Geräte von TP-Link einfach nur miserabel sind (Nach meinen Erfahrungen).

0
AntiTrolls 09.10.2017, 19:42
@Marvius

Aber ich habe bereits zweimal gehört, dass "ein Repeater den Datendurchsatz halbiert"

0
Marvius 09.10.2017, 19:45
@AntiTrolls

Ja. Aber was ihr da aktuell habt, ist ja wohl eindeutig weniger als die Hälfte.

0
funcky49 09.10.2017, 19:49
@Marvius

Jeder Standard-Repeater bremst um ca. 50%.

Das ist technisch bedingt, weil der Repeater nicht gleichzeitig ein Datenpaket vom Client empfangen und an den Router weitersenden kann, er muss das hintereinander machen, also halbiert sich die Datenübertragungsrate.

Deswegen ist ein Standard-Repeater auch bei optimalem Standort die schlechteste Wahl.

Besser sind nur Geräte, die beide WLAN-Frequenzen (2,4 und 5 GHz) parallel nutzen können.

1

Was möchtest Du wissen?