Helfen Vitamin C-Infusionen gegen Altersdemenz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vitamin C-Kur einmal jährlich ist ein Witz. Vitamin c ist ein Vitamin, dass nicht im Körper gespeichert werden kann. Außerdem hilft es mit Sicherheit nicht gegen Alzheimer oder Demenz. Diese Erkrankungen haben ganz andere Gründe.

Nein...Eine Extra-Portion antioxidativer Vitamine wie Vitamin E oder C, sei es aus natürlichen Quellen oder aus Präparaten, beinflusst das Alzheimer-Risiko nicht. Man kann nur durch eine gesunde Ernährung, vor allem mit ungesättigten Fettsäuren einen etwaigen Schutzfaktor darstellen und auch den Cholesterin-Spiegel niedrig halten. .

.

Sich gesund zu ernähren lohnt sich, aber der Ausbruch der Erkrankung kann damit nicht verhindert werden.

Wer so etwas empfiehlt, der kann unmöglich den Grund kennen, warum man Alzheimer bekommt. Alzheimer ist nicht eine Erkältung, der man mit Vitamin C-Gaben begegnen kann.

Es gibt noch keine sichere Hilfe. Zur Zeit wird an einem Impfstoff gearbeitet. Der soll aber lediglich verhindern helfen,dass die Demens fortschreitet. Auch die erwaehnten Zulassungen garantieren nochnichts, man hoechstens favon ausgehen, dass sie nicht schaden. Das Ganze ist ein riesiges Geschaeft mit der Angst. Leider.

Das stimmt leider.

0
@neurodoc

neurodoc, danke fuer die Bestaetigung. Hatte erst vor zwei Tagen drueber gelesen, denn Radio DRS / CH brachte eine Sendung ueber Demens. Dir nun einen Gruss von der Insel.

0

Wer das empfiehlt, zieht den Leuten das Geld aus der Tasche!!

Allenfalls Aricept oder Riminyl helfen, zumindest haben sie dafür eine Zulassung. Alles andere: Humbug!

Vitamin C ist in 24 Stunden aus dem Körper draußen!

Und könnte sehr gut oral aufgenommen werden, Du siehst, nur Schindluder!

0

Was möchtest Du wissen?