Helfen sit ups wirklich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Ich hatte soeben gleiche Fragen. Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein Fett ab. Bestens geeignet sind da durch hohen Kalorienverbrauch Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Aerober Bereich. Sehr effektiv ist auch ein HIT - Training oder Zumba. Frage You Tube und Du hast die passenden Videos.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

also wenn ich richtig verstanden habe möchtest du mehr muskeln aufbauen. dabei musst du wissen, das du die muskelnfasern quasi kaputmachst, und die sich wieder ersetzen müssen wenn du schnell und efizient muskelmasse aufbauen wilst. also solltest du jeweils solange trainieren, bis du nicht mehr kannst. am besten jeweils 15, dann 30 sek. pause , wiederholen, etwa 3mal wenn du das schaffst. und dann einen Tag pause(24h) für mehr infos schau dir mal auf Youtube goeerki an, der hat meines wissens gute tipps ;)lg

Du kannst leider nicht gezielt gegen das bauchfett ankämpfen. Das ist leider nicht möglich. Die Sitz UPS trainieren deine Bauchmuskeln, aber mehr auch nicht. Leider.... :) Am besten ist Ausdauersport und gesunde und bewusste Ernährung.

NUR Situps sind zu einseitig. Mach doch Pilates, da wird alles, vorallem auch die Tiefenmuskulatur angesprochen. Und ohne Ernährungsumstellung wird das mit dem Abnehmen auch nichts.

Also,

Ich bin 15, und mach seit 3 Wochen nun Fitness mit entsprechendem Ernährungsplan.

Der Ernährungsplan ist größtenteils auf das Muskelaufbauen bezogen, also 2000 kcal am Tag. Ich hab so nen naja 30-40 Minuten Brauch Workout das ich jeden 2 bis 3 Tag mache.

Einfach mal im Internet schauen da gibts verschiedene Übungen der einzelnen Muskelbereiche, such dir nen paar raus und mach die im Normalfall mit 3 Sätzen jeweils 20 Wiederholungen (Wen du in 2 oder 3 Satz nur 15 Wiederholungen schaffst oder weniger is das auch nicht schlimm das wird mit der Zeit besser).

Naja viel zum erfolg kann ich noch nicht sagen da ich das ja erst seit kurzem mache, ich nehme etwas ab (in den 3 Wochen gut 1 - 2 Kilo) und baue nebenbei auch Muskeln auf.

D.h. das Fett verschwindet langsam und wird durch Muskeln ersetzt

Zu sagen gilt es aber das ich nicht nur den Bauch sondern den ganzen Körper trainiere.

Allgemein is es sehr schwer das Fett am Bauch weg zu bekommen aber mit Zeit, Geduld und Schweiss geht das

Fett wird nicht zu Muskeln. 30-40 Minuten Bauchworkout ist völlig unnötig, die Bauchmuskeln machen 10% des Körpers aus und sollten dementsprechend trainiert werden.

0

nein sit ups alleine helfen da gar nix

ermeide Zucker Versuche, Zucker und Süßstoffe aus deinem täglichen Ernährunsplan komplett zu streichen. Steige - sofern du Süßungsmittel überhaupt benötigst - auf natürliche Produkte, wie Ahornsirup oder Agavendicksaft um. Du wirst sehen, dass der Körper sich nach einer gewissen Zeit an die veränderten Ernährungsgewohnheiten anpasst und ein vermindertes Süß-Bedürfnis hat. Achte auch auf versteckten Zucker - zum Beispiel in Fruchtsäften, Kompotten oder Marmeladen. Kaufe lediglich solche Produkte, die beispielsweise mit Apfeldicksaft oder gar nicht gesüßt sind.

Vermeide Fett Damit der Körper abnimmt, solltest du pro Tag nicht mehr als 30g Fett zu dir nehmen. Achte auf deinen Fettkonsum - insbesondere auch auf versteckte Fette. Vermeide frittierte Speisen und benutze zum Braten speziell beschichtete Pfannen, die lediglich einen Teelöffel Öl benötigen. Verwende für deine Salatmarinade nur 1 TL Öl und verlängere diese mit Joghurt oder kalter, fettreduzierter Gemüsebrühe.

Vermeide Weißmehlprodukte Achte darauf, keine oder wenige Produkte zu dir zu nehmen, die weißes Mehl enthalten. Frage deinen Bäcker nach Brotsorten, denen gar kein Weißmehl zugesetzt ist (die meisten Vollkornbrote haben nämlich einen nicht zu verachtenden Weißmehlanteil in sich). Ersetze Weißmehl durch Roggenmehl - Du wirst sehen, wie gut eine Roggenmehl-Palatschinke schmeckt.

Vermeide Geschmacksverstärker Achte darauf, keine Geschmacksverstärker zu verwenden. Fertige deine eigenen Gewürzmischungen an, anstatt fertige zu verwenden.

Vermeide Bananen, Birnen und Weintrauben Alle anderen Obstsorten kannst und sollst du regelmäßig und ausreichend essen.

Esse Kartoffeln Entgegen einer langläufigen Meinung sind Kartoffeln keine Dickmacher sondern richtige Schlankmacher - sie sättigen rasch, haben einen hohen Vitamingehalt und helfen dem Körper beim Entschlacken.

Nur mit Sit-Ups wirst du wenig/gar nichts erreichen.

Mit richtigem Bauchtraining ist es sogar sehr schwer den Bauch wegzubekommen.

Was möchtest Du wissen?