Helfen Rescue-Tropfen gegen Lampenfieber?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja die sollen da ganz gut helfen. Aber ist irgendwie auch nich so das Wahre, meiner meinung nach. Das ist ja so ein "Wundermittel" was anscheinend gegen so ziemlich alles hilft! Halte ich selbst nicht besonders viel von.

Würde an deiner Stelle auf "Zincum Valerianicum Hevert" zurückgreifen. Hilft super, bei Nervosität, Prüfungsangst, etc.

bekomme ich das rezeptfrei in der Apotheke? Was ist das genau?

0
@Manni80

Das ist ein homöopathisches Arzneimittel was man rezeptfrei in der Apotheke kaufen kann. Es handelt sich dabei um eine Lösung, die verschiedene pflanzliche Wirkstoffe enthält. Es werden 3 mal täglich bis zu 40 Tropfen eingenommen!

0

Ich habe früher gute Erfahrung mit Homöopathie gemacht. Jetzt habe ich Lampenfieber im Griff und benötige sie nicht mehr.

Kollegen von mir (Berufssänger) haben sehr wohl gute Erfahrung mit Rescue-Tropfen gemacht.

Dass hier so viele Skeptiker unterwegs sind, ist unserer materialistischen einseitigen naiven Weltanschauung zu verdanken, die nur Materie gelten lässt.

Sie helfen. 3 Tropfen in ein Glas mit Wasser oder nimm Dir eine Flasche Wasser mit und gib die Tropfen da rein. Das kannst Du austrinken oder auf den Tag verteilen, wie Du es als gut empfindest.

Was möchtest Du wissen?