Helfen Magnesiumtabletten beim Sport?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Magnesium Brausetabletten beugen auf jeden Fall Muskelkrämpfen vor und gleichen den Elektrolythaushalt durch das starke Schwitzen beim Sport aus....

Verkehrt ist es also nicht.......eine Alternative wären Iso-Drinks......die mehrere Elektrolyte enthalten.....

Ich werde nie verstehen, warum einige Leute nicht mal 5 Minuten warten können, um die hilfreichste Antwort auszuzeichen.

Welch Wunder, wenn sich Experten dann erst gar nicht mehr die Mühe machen, auf Fragen zu ihrem Thema zu antworten. Experten bekommen nämlich häufig nur 1x täglich die Benachrichtigung, dass Fragen zu ihrem Thema gestellt wurden. Sie haben dann absolut keine Chance mehr auf die hilfreichste Antwort.

Die hilfreichste Antwort zeichnet man normalerweise immer erst am Folgetag aus und nicht schon nach zwei Minuten!!!

1
@lukas170594

Wenn in ein paar Wochen mal jemand die gleiche Frage stellt und dann auf diese Frage oder halt auch auf eine Frage zu einem anderen Thema stößt, dann guckt man automatisch erstmal auf die hilfreichste Antwort.

In diesem Fall war sie jetzt zwar nicht falsch, aber leider kommt auch das nur allzu häufig vor und dann würde jemand falsche Tipps entgegen nehmen.

Abgesehen davon gibt es hier durchaus Menschen, denen es wichtig ist, eine korrekte und ausführliche Antwort zu geben. Dann kann man auch so fair sein und die beste Antwort besonders auszeichnen und nicht gleich die Antwort auszuzeichnen, die eben nach ner Minute gegeben wurde.

... aber bitte, wenn Dir korrekte Antworten nicht so wichtig sind. Dann werde zumindest ich mir künftig ersparen, Dir zu antworten.

1
@Sternenmami

Und um noch hinzuzufügen ... es ist nicht gut, wenn man sich ohne Ende mit Magnesium vollstopft. Habe ich aber in meiner Antwort auch schon geschrieben. Normalerweise ist der Körper sehr gut selber in der Lage, Mineralverluste durch Schwitzen auszugleichen. Dafür muss man kein Magnesium einnehmen.

1
@Sternenmami

"Welch Wunder, wenn sich Experten dann erst gar nicht mehr die Mühe machen, auf Fragen zu ihrem Thema zu antworten."

Richtig. Denke ich auch immer wieder. Aber offenbar wollen die Frager gar keine richtigen Antworten.

1

Also hinterher wäre es sinnvoller, aber ja, das hilft wirklich!!!

Man sollte es nur nicht zuviel einnehmen, denn dann kann Magnesium auch durchaus mal zu Herzproblemen führen.

Ich weiß jetzt nicht, wie oft Du Sport machst, aber mehr als 3x wöchentlich solltest Du Magnesium nicht dauerhaft einnehmen.

Das Magnesium führt zu einer Muskelentspannung, was gerade nach dem Sport sehr hilfreich ist, um Muskelkater zu vermeiden. Zuviel davon ist aber wie gesagt nicht gut.

Es gibt auch Magnesium Dragees, die man einfach so schlucken kann.

Letztendlich ist Magnesium bei einem guten Aufwärmtraining aber überhaupt nicht nötig.

Naja.. helfen? Eher nicht.. Achte lieber darauf das du dich ausgewogen und Gesund ernährst !! Dann kannst du Sporttreiben bis zum ''umfallen'' hihii...

Wenn du einen ''Ersatz'' für Magnesiumtabletten suchst...dann würde ich dir vorschlagen das du einfach viel Magnesiumhaltige Lebensmittel zu dir nimmst wie zum Beispiel :

Nüsse, Hülsenfrüchte, Gemüse, Sonnenblumenkerne oder Fisch..

Was möchtest Du wissen?