Helfen Haltungstrainer für einen geraden Rücken?

2 Antworten

Vor diesen Haltungstrainern stand ich auch schon öfters und habe überlegt, ob ich mir so ein Teil kaufe.

Aber ich weiß, dass alles, was passiv ist, den Körper verhätschelt - davon rät der Schmerzspezialist Liebscher-Bracht aus guten Gründen ab.

Zu lang nach vorn gebeugtes Sitzen, Tätigkeiten mit gebeugtem Nacken und mit den Händen nach vorn - all das führt zu Verkürzung der Brustmuskulatur. Diese Haltungstrainer würden passiv die Schultern nach hinten ziehen. Stattdessen gibt es bei Liebscher-Bracht Dehnübungen besonderer 'Güte', die wirklich helfen:

https://youtu.be/bNhW6UyWfAo

https://www.youtube.com/watch?v=s2JwkCkrbII

https://www.youtube.com/watch?v=j0wU6xgPg8E

https://www.youtube.com/watch?v=w8Mf_aMgeDs

Spätestens ab dieser Übung merkst du schon, dass diese Dehnung mit dem Rückengurt nicht automatisch gelingen würde, solang das aktive Bemühen fehlt:

https://www.youtube.com/watch?v=lJX4129XgcU

(dazu unter dem Video ein süßer Kommentar: 'Tag eins nach der Übung :: der Steiss entspannt sich und die Schultern setzen sich entspannt nach hinten unten. Tag drei :: ich beginne zwei alte Bekannte zu verlieren Frau Entenpo und Herrn Geierhals.' )

Und schließlich die Dehnung für den Schlaf - der ja nicht ungenutzt zu sein braucht: https://www.youtube.com/watch?v=mmMPprcmJeA

Mit diesen Übungen werden Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien (Bindegewebe) immer wieder in Richtung zu ihrer physiologischen Normalposition hin korrigiert - und darauf kommt es an.

Passive Methoden (wie der angesprochene Schultergurt) , der nur passive Impulse auslöst, kann dies nicht leisten. Ich habe aus dem Grund vom Kauf Abstand genommen: auf lange Sicht ist dynamisch besser!

Ich würde mich freuen, wenn meine Antwort dich weiterbringt und du dich nicht mit einem Rundrücken abfindest!

.

.

PS
Mit solchen Dehnübungen lässt sich auch weiteres Schlimmes vermeiden, das von Symptomen wie Asthma über Engegefühl in der Brust, Husten,  InterkostalneuralgieSodbrennen/Reflux bis hin zu Herzinfarkt reicht - wohlgemerkt: es geht dabei NUR um die jeweiligen körperlichen Symptome, nicht um Diagnosen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Im Elternhaus gelernt und eigene Erkenntnisse

Wenn aus der Kindheit einen Rundrücken hast und
über 18 Jahre alt bist, dann solltest du deinen Körper
akzeptieren.
Deine Wirbelknochen sind ausgehärtet und der
Versuch zu begradigen geht auf Kosten der
Bandscheiben - is nicht gut !

Die Krümmung zu verstärken - das gleiche Leid:
Suche die Ursache von welcher Haltung nun
die Probleme kommen.
Ich wünsch dir Besserung für 2020
von opi ehrsam ,mit Rundrücken

Was möchtest Du wissen?