Helfen Emla-Pflaster bei einer Blutabnahme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du Ärmste ... ich leide mit dir!

Ich habe in minem ganzen Leben nur eine (intramuskulaire) Spritze erlaubt (eine Polio Impfung, mit einer extra dünnen Nadel). 

Ich habe panische Angst, vor allem diesem spitzen Zeug!

Ob diese Pflaster da wirklich den "Schmerz" verhindern, kann ich dir nicht sagen ... ich glaube aber, dass der "Schmerz", gar nicht wirklich gross ist. Es ist völlig unnötig, den Schmerz zu verhindern ... das tut sehr wahrscheinlich gar nicht wirklich weh.

Als mir meine Mutter, damals, diese Impfung gemacht hat, da habe ich absolut nichts von der Nadel gespührt ... aber der "seelische Schmerz", ist heute noch vorhanden ... da hat es meine Mutter gewagt, mir meine unverletzliche Haut zu durchstechen: Pfui, sage ich da nur. Das war eine Verletzung meiner Unverletzlichkeit und Würde!!!!

Ich habe auch keine Angst vor Spritzen, weil das weh tut ... sondern weil ich Angst habe, dass ich aus purer Panik heraus, meinen Arm bewege und mir dadurch dann etwas kaputtmache.

Ich habe immer jede Art von Spritzen abgelehnt und bin dafür, dass man immer erst versucht etwas zu machen, ohne dafür eine Spritze zu verwenden ...  aber wenn es unbedingt sein muss, dann muss man sich das halt doch machen lassen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiggy12
09.10.2016, 21:51

Genau wie ich.Ich muss vorher auch immer alles ausprobieren bevor man mit einer echten Nadel reinsticht...Nur um zu wissen wie es sich anfühlt...

1
Kommentar von Shiggy12
09.10.2016, 21:53

Und übrigens helfen die Emla-Pflaster!Habe danach mit feinem Papier in meine Haut geschnitten und komplett nichts bemerkt

1

Was möchtest Du wissen?