Helfen Directions bei Gelbstich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Shampoo von Swiss-o-par ist ein bisschen austrocknend, finde ich auch. Allerdings gibt es von so vielen Marken Silbershampoo, da wird bestimmt was für dich dabei sein. Von swiss-o-par selbst gibt es auch eine Spülung und eine Haarkur mit Pigmenten.

Von Directions gibt es einen Silver Toner. Der ist auch so lila-blau wie das Shampoo. Allerdings braucht man (für mein Empfinden) sehr viel davon, um ein echtes Ergebnis zu erzielen, vor Allem im Gegensatz zu den anderen Directions-Farben wo oft schon nur ein Klecks ausreicht. Ich persönlich mache silber meist mit Silbershampoo/spülung in Kombination mit der Farbe Lilac. Klar, die ist lila, aber stark verdünnt wird es silbrig und hat im Prinzip einen ähnlichen Effekt. Nur läuft man dann natürlich auch schneller Gefahr, lilastichig zu werden (was bei mir aber meist beabsichtigt ist). Das lila ist aber ohnehin nicht besonders hartnäckig und nach 1 2 mal waschen wieder weg.

Wie lange man die Farbe drauf lässt ist eigentlich egal, es greift das Haar ja nicht an. Directions streckt man ja eh meist mit Spülung. Die gibst du dann einfach auf deine Haare und wartest so 10-15 min. Dann kannst du gucken, ob die Spülung, die du aus deinen Haaren mit den Fingern raus schieben kannst, weiß ist, oder ob da noch Farbe drin ist. Im Idealfall wartest du dann einfach so lange, bis alle Pigmente auf deine Haare gewandert sind und die übrige "Pampe" auf dem Kopf eben weiß ist. Es kann auch passieren, dass das nicht ganz weiß wird, ist dann aber auch nicht schlimm. Länger als eine halbe Stunde dauert das eigentlich nicht.

Danke, das mit dem lilac werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

0

Was möchtest Du wissen?