Helfen Amphitamine (Speed) gegrn Panikattacken?

6 Antworten

Jeder reagiert unterschiedlich auf solche Stoffe. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Menschen gibt denen Amphetamine gegen Angstzustände helfen können. Andererseits gibt es bestimmt auch Leute, welche dadurch überhaupt erst Panik bekommen bzw. sie damit verstärken. Da hilft nur ausprobieren. Pauschalisieren lässt sich da nicht viel, da es dazu wohl kaum wissenschaftliche Berichte geben wird. Zugelassen sind Amphetamine allerdings nicht für diese Indikation und empfehlen würde ich es auch nicht. Es ist immernoch eine starke Droge, welche eine Abhängigkeit hervorrufen und dem Körper sehr schaden kann.

Im Therapeutischen bereich lediglich bei ADHS eingesetzt. Panikattacken werden eher durch Speed begünstigt.

heutzutage nichtmal mehr bei ADHS, zumindest in D, wenn dann in absoluten Ausnahmefällen und schwerster Symptomatik, welche sich unter keinen Umständen mit Psychotherapie/anderen Med. therapieren lässt und das zu erwartende Outcome ohne Amphetamin schlechter als Amphetaminabusus ist.

1

Nach dem, was ich bis jetzt über Speed gelernt habe, kann es durchaus zu "schlechten" Trips kommen, bei denen man Panikattacken bekommen kann.

Also würde ich sagen, eher das Gegenteil. Lass die Finger von solchen Giften, ner menschliche Körper verträgt sowas nicht.

Naja, die Menge macht das Gift, Alkohol ist schädlicher :).

0
@WerWeissDas139

Habe ich behauptet, Alkohol sei weniger schädlich? Oder kein Gift für den Körper? Und dir ist schon bewusst, dass der Ausspruch von Paracelsus genau bei denen Wasser auf den Mühlen ist, die ja angeblich ach so geringe Mengen nehmen und jederzeit aufhören könnten? Lieber übertreibe ich besseren Wissens bei der Abschreckung, als es faktisch korrekt darzulegen im Wissen, es wird falsch ausgelegt.

0

Seroquel(Quetiapin-neuraxpharm)?

Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Medikament gemacht ? Hat es euch geholfen und wieso nimmt ihr es? Welche dosis müsst ihr nehmen?Welche Nebenwirkungen hattet ihr? Sollte man das Medikament immer etwa um die selbe Uhrzeit nehmen zb. Immer um 7 und 20 Uhr oder ist es egal? Was mich auch intressieren würde was macht es in meinen Körper (Gehirn)? Kann man davon abhängig werden? Können bei Langzeit Behandlung mit dem Medikament Schäden entstehen ? Ich Danke schon mal im voraus für eure Antworten :) LG Trace 20 Jahre jung und Männlich

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das Amphetamin (Speed,Pep) im Blut nach 20h nachgewiesen wird?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das Amphetamin (Speed,Pep) im Blut nach 20h (nach dem Konsum) nachgewiesen wird?

...zur Frage

Sind das Absetzsymptome von Antidepressiva und wielang hält das an?

Absetzsymptome von Antidepressiva? Hab seit Sommer 2015 das Antidepressiva Amitryptilin (20mg) genommen. Habe es nun vorige Woche Mittwoch abgesetzt und seitdem fühle ich mich absolut kränklich. Schwindel, etwas Sehstörungen sehe so verschwommen, bin dauerhaft müde, komme kaum aus dem Bett, fühle mich als wäre ich todkrank 😔 Hab die direkt abgesetzt(wegen Schwangerschaft, der Neurologe meinte bei so einer geringen Dosis ist das kein Problem,aber naja), ist das normal? Und wielang hält sowas denn an?

...zur Frage

verzweifelt. was gegen jahre lange panikattacken tun?

ich kämpfe seid jahren mit starken panikattacken, keiner der nicht die selben Problematiken hat wie ich kann nachvollziehen wie schlimm es mir geht. ich kann nicht ohne alkohhol oder Beruhigungstabletten raus gehen ohne eine panikattacke zu bekommen, ich weis aber genau wie damals die panikattacken, Depressionen, Bulimie, borderline und depressinen angefangen haben. Ich wurde von meiner Familie misshandelt, habe mein Kind verloren ( was mich seid jahren immer noch stark beschäftigt), ich bin im Kinderheim aufgewachsen und wurde in der schule gemobbt. das leben war nicht immer einfach. ich musste deswegen meinen Traumjob wegen den panikattacken und Angstzuständen kündigen und die schule abbrechen weil ich es nicht mal geschafft habe über die straße zu gehen ohne zu verkrampfen und Todesangst zu bekommen was manchmal auch gefährlich sein kann, deswegen bekomme ich Sozialhilfe weil ich nicht arbeitsfähig bin und seid jahren in Therapie bin aber nicht hilft. ich habe so viele verschiedene Therapiearten ,Medikamente und Selbstmordversuche durch ( obwohl ich eigentlich leben möchte) aber ich finde einfach keine lösung aus meiner problematik. ich weis keine Möglichkeiten mehr.. was mir nurnoch einfallen würde ist eine Hypnose aber da weis man natürlich auch nicht ob es etwas bringen würde... hat evtl noch jemand einen tipp was man außer Gesprächstherapie, stationäretherapie, mediakamenten und Hypnose anwenden kann ? ich habe seid 6 jahren diese Problematik aber ich finde einfach keine lösung. ich habe die Befürchtung das ich niemals gesund werde.

...zur Frage

speed reinheitsgrad

wie kann man als laie mit legalen mitteln den reinheitsgrad von speed feststellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?