Held der schoenen Worte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich mag ich das Spiel mit der Sprache; und das schließt sachlich richtige Antworten auch auf keinen Fall aus. Ob und wie sehr ich spiele, hängt von der Frage ab; bei manchen Fragen bietet sich das einfach nicht oder kaum an.

Ich lese (und schreibe) gerne Beiträge, die tiefergehen, die nicht nur an der Oberfläche dümpeln und ratzfatz heruntergeschrieben wurden. Ich mag es, wenn ich herauslesen kann, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, sich mit der Frage auseinandergesetzt hat und sie (auch sprachlich) bewusst beantwortet.

Sprache ist mein Zuhause, Sprache zeigt für mich etwas Inneres.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gute Antworten sind nicht selbstverständlich. Gern geschehen

ja, da stimmen wir zu 100% ueberein.

Wuerde gern ueber eine Frage laenger nachdenken. Leider geben es die meisten Fragen nicht her, weil sie so simpel und inhaltslos sind, dass man keine Sekunde nachdenken muss, um darauf zu antworten ;-(

DAS ist mein Problem.

0
@LamaFelix

Ich antworte einfach nicht auf jede dahergelaufene Frage, sondern suche sie gezielt aus. Kannst dir also was darauf einbilden =))

4
@LottaKirsch

Ich antworte einfach nicht auf jede dahergelaufene Frage, sondern suche sie gezielt aus

::::::::::::::::::::::::::::::

Weisst du, in meinem Alter, in dem das Haltbarkeitsdatum immer naeher rueckt, kann ich nicht so lange gezielt suchen wie du ;-))

Da gebe ich mich dann schon mit einfach formulierten "Fakefragen" ab. Dadurch bleibe ich im Formulieren in Uebung .

0
@LamaFelix
Alter, in dem das Haltbarkeitsdatum immer naeher rueckt

Gibt es eigentlich Seniorentastaturen mit extra großen Tasten? 😁

0
@LottaKirsch

Jedenfalls nicht in Venezuela.

Und du meinst, mit grossen Tastaturen lebe ich laenger? Oder wie soll ich das verstehen ? ;-)

0
@LamaFelix

Mit größerer Tastatur hast du womöglich ein längeres gf-Leben, weil größere Tasten die Treffsicherheit erhöhen und das Erkennen erleichtern. =)

0
@LottaKirsch

Treffsicherheit, Erkennen?

Ich schreibe 10Finger blind. Und das seit 52 Jahren. 320 Anschlaege / Min.

Also bedeutend mehr als Bin Laden zu seinen besten Zeiten ! ;-)

0
@LamaFelix

Ich schreibe auf einer normalen PC Tastatur. Die ist bequem zu bedienen und man kann entspannt die Leute aergern...

0
@LamaFelix

Also kein LamaFelix =))

Ich schreibe nach dem Kirschner 7-Finger-System, auch blind, aber nicht so schnell (wobei sich hier die Frage stellt, ob ich nicht doch schneller tippen könnte, wenn ich schneller denken könnte). Dafür mit automatischer Tippex-Funktion bei 6 Fingern, die beim Tippen schon merken, dass sie sich vertippt haben, sodass der ENTFinger schon löscht, bevor ich merke, dass ich mich verschrieben habe. =)

0
@LamaFelix

Ja, dieses Feature gehört zur Deluxe-Version. Die bekommt nicht jeder.

1
@LamaFelix

Ich muss alles, wie zu alten Zeiten, sorgsam durchlesen, um konkludentes Deutsch zu schreiben. Mal ein Tippfehler ist nicht das Problem. Geschenkt ;-)

0
@LottaKirsch

Ja, dieses Feature gehört zur Deluxe-Version. Die bekommt nicht jeder.

::::::::::::::::::::::::::::

Voooorsicht, dat Lama ist nicht auf sein Koepfchen gefallen ;-)

0

Vielen Dank für den Stern! ☆

1

Och, schöne Worte müssen's für mich nicht sein. Helden brauche ich auch nicht.

Die Worte müssen passen. Wenn's geht, in unfallfreiem Deutsch. Für Sprachspiele bin ich immer zu haben, für kleine Späßchen auch.

Meine Antworten mag ich nicht selbst beurteilen. Vielleicht nur dies: Sie reichen von knapp und sachlich über ironisch und kritisch (je nach "Bedarf") bis hin zu blumig und manchmal in Versform - je nachdem eben.

Da gibt es kein Muster, keine Schablone. (Außer für den Umgang mit ganz bestimmten Nutzern.) Das ist mir besonders wichtig.

Antworten von Nutzern, die ähnlich sorgsam mit Sprache umgehen, schätze ich besonders. Sprache ist auch eine Visitenkarte der Persönlichkeit.

Gruß, earnest

In der Tat. Da befinden wir uns im gleichen Restaurant.

Sich mit Ratgebern zu unterhalten, die die deutsche Sprache wirklich beherrschen, ist fuer als Wahlauslaender eine Wohltat.

Den meisten Fragestellern kommt es nicht auf Rechtschreibung und Grammatik. Sprechen, wie es kein Lehrer in den Schulen gelehrt haben kann. Furchtbar.

Well, damit muss ich mich abfinden ;-(

Danke fuer deine Einschaetzung !

2
@LamaFelix

ist fuer mich als Wahlauslaender 

.........................

kommt es nicht auf Rechtschreibung und Grammatik an

1

Bin eher der humorvolle Typ.. gern würze ich meine Beiträge mit einer kleinen Portion Witz... ab und an auch leicht provokant.. hat sich bei mir irgendwann als Stilmittel eingestellt :)

Gruß, JamesBaxter

ja, das liegt mir auch. Ist aber nicht immer gern gesehen bei GF ?

2
@LamaFelix

Das ist wahr.. nehme an, es hat was mit dem Zeitgeist der Dünnhäutigkeit und " Empörungs-Kultur" zu tun :)

1
@JamesBaxter

Mein Annahme, dass sehr schnell humorvoll geschriebene Texte so schnell verschwinden, liegt nicht an den humorlosen Redakteuren, sondern an den "Sponsoren", den Werbekunden, deren beworbenen Produkte nicht durch Spassbeitraege uebersehen werden sollen ?

Kann das sein?

0

Ich bin immer für ein Späßchen zu haben. Übrigens ist dieser Fragebeitrag der erste von dir geschriebene, den ich wahrnehme, soweit mir erinnerlich. Ich habe ihn ganz gelesen - und was soll ich sagen: im Prinzip "unfallfrei". Allerdings bin ich doch beinahe über deine "ue"s und "ae"s gestolpert. Ich habe deinen Beitrag dann noch einmal gelesen, an den entsprechenden Stellen mit "ui" und "oi" - das war spaßig! 😄

Mit humorvollen Grüßen!

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Well, wir haben hier in Venezuela keine Umlaute auf der Tastatur. Ich schreibe zwar auf einem Laptop, aber mit externem "keyboard" ;-)

Das kannst du aendern. Auf mein Profil gehen, dann siehst du, wie viele Fragesteller ich gluecklich gemacht habe und welche Antworten ich ihnen gab ;-)

0
@LamaFelix

Ich habe mir beinahe schon sowas gedacht. 😊 Das erinnert mich an die Erzählung eines Germanisten, der über einen Schriftsteller berichtete, bei dessen Werken "Fachleute" herumdeutelten, weshalb er niemals ein Semikolon in seinen Werken verwendet hatte und welche interpretatorischen Schlüsse daraus gezogen werden müssten. Nun, seine Schreibmaschine war ein nichtdeutsches Fabrikat, sie hatte eben keines. 😁

2
@ArnoldBentheim

genau so isset. Auch ein "sz" beherbergt meine Tastatur nicht ;-((

Viele glauben, dat Lama schwafelt ueber Rechtschreibung und beherrscht sie selbst nicht. Das macht mich sehr traurig, sodass ich oft weinen muss ;-))

2
@ArnoldBentheim

Er sagte auch:

Man muss die Menschen nehmen wie sie sind, es gibt keine anderen!

0

Für mich dürfen die Antworten, wenn sie hilfreich sind, ruhig bunt gemischt sein von sachlich bis locker und manche mögen es sogar im Roman-Format.

Was möchtest Du wissen?