Heizungszuschuß bei eigenem Haus wenn man Ewerbsunfähigkeitsrente und Sozialhilfe bekommt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuständig für die Sozialhilfe bzw. für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist das Sozialamt und das SGB I. Dies schreibt zu den Heizkosten:

§ 35 Bedarfe für Unterkunft und Heizung

"(4) Bedarfe für Heizung und zentrale Warmwasserversorgung werden in tatsächlicher Höhe anerkannt, soweit sie angemessen sind. Die Bedarfe können durch eine monatliche Pauschale festgesetzt werden. Bei der Bemessung der Pauschale sind die persönlichen und familiären Verhältnisse, die Größe und Beschaffenheit der Wohnung, die vorhandenen Heizmöglichkeiten und die örtlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen."

§ 35a Satzung

"Hat ein Kreis oder eine kreisfreie Stadt eine Satzung nach den §§ 22a bis 22c des Zweiten Buches erlassen, so gilt sie für die Höhe der anzuerkennenden Bedarfe für die Unterkunft nach § 35 Absatz 1 und 2 des zuständigen Trägers der Sozialhilfe entsprechend, sofern darin nach § 22b Absatz 3 des Zweiten Buches Sonderregelungen für Personen mit einem besonderen Bedarf für Unterkunft und Heizung getroffen werden und dabei zusätzlich auch die Bedarfe älterer Menschen berücksichtigt werden. Dies gilt auch für die Höhe der anzuerkennenden Bedarfe für Heizung nach § 35 Absatz 4, soweit die Satzung Bestimmungen nach § 22b Absatz 1 Satz 2 und 3 des Zweiten Buches enthält. In Fällen der Sätze 1 und 2 ist § 35 Absatz 3 und 4 Satz 2 und 3 nicht anzuwenden."

Klar ist jedenfalls, dass bei der Berechnung der Höhe deiner Grundsicherung / deiner Sozialhilfe bereits dein angemessener Bedarf an Heizung drin sein sollte. Falls du nicht sicher bist, bring deine Abrechnungen und Vorrauszahlungs-Unterlagen zum Sozialamt und frage, ob diese Kosten bereits berücksichtigt worden sind und wie und wo genau.

Und dann stellst du gleich noch einen Antrag wegen deinem "besonderen Bedarf für Heizung" und frage auch gleich nach "Sonderregelungen für Personen mit einem besonderen Bedarf für Heizung".

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?