Heizungsrohr unter zukünftiger Duschwanne im 45° Winkel bodeneben "umlegen"

Heizungsrohr im Weg - (schweißen, Heizungsrohr, presstechnik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

evtl einen mechanischen Gewindeschneider ausleihen ( Glubbe ) , dieses Teil hat eine Rohrführung, diese muss nach oben schauen, (also verkehrt herum )dann kannst du näher bis zum Boden schneiden.Mein Mann würde das jetzige Gewinde bis zum Boden schneiden u. dann das Rohr abschneiden.

hallo bijou 1020. Vielen Dank für die Antwort, daran haben wir gestern während unserer Diskussion auch gedacht. Aber ist dann nicht das Problem gegeben, angenommen wir bekommen die "gerade" Führung hin, dass das Gewinde dann in die falsche Richtung schneidet?

0
@chrisfort

hallo, mein Mann meint nein, denn er hat es diese Woche schon bei einer anderen Heizung gemacht. Jedenfalls viel Gewindeschneidöl benutzen, sonst geht das Gewinde u. der Schneider kaputt, wäre ja schade.Also nicht vorher das Rohr abschneiden, sondern dich von oben nach unten arbeiten. Hoffe bringe es verständlich rüber,bin nur die " Tippse "

0

ach,so wenn das immer noch zu knapp sein sollte, kann mann das auch mit einem rohr duchmesser weniger hinbekommen ,das soll heissen ,einn du dreivirtel zoll leitung ,hast einfach wie beschrieben ,alles in halbzoll vorbereiten ,dann von oben in die dreiviertel stecken ,dann ,kann mann das beim schweissen gut von oben sehen ,und dem durchfluss ,dürfte es auch nicht schaden ,frag nochmal den heizungs bauer ,wir mussten aber auch schon schlimmere sachen machenin der industrie ,wo alles echt marode war ,und wir es schnell wieber instand bringen ,mussten ,egen produktion

Hallo zusammen, wir haben das Rohr kürzen und neue Gewinde schneiden hinbekommen, so dass wir nicht mit einem kleineren Durchmesser arbeiten müssen, noch schweissen mussten. Im Eisenwarenfachhandel haben wir einen 1/2" Gewindeschneider gekauft und Fast(Schwiegerpapa) aus dem KFZ-Bereich einen Halter dafür in seiner Werkstatt gehabt (habe jetzt nicht mehr den Fachbegriff für den Halter, hat aber einen Namen ;-) )! Dann haben wir zuerst das Rohr gekürzt und dann mit dem "Mini-Gewindeschneider" uns in den Estrich runter gearbeitet (mit viel Öl), so konnten wir in den Estrich "rein", was mit der großen Glubbe nicht möglich gewesen ist. Hat 38 Euro gekostet.

Der Gewindeschneider"Mini" - (schweißen, Heizungsrohr, presstechnik) Immer gerade schneiden... - (schweißen, Heizungsrohr, presstechnik)

Glückwunsch !

0

Wo kann man in Österreich einen guten Schweisstechniker finden?

Weis jemand einen Schweisstechniker den man für eine Arbeit zu Hause buchen kann?

...zur Frage

Wie verbinde ich am besten zwei Vierkantrohre miteinander?

Guten Abend zusammen.

Ich möchte auf meiner Dachterrasse ein Sonnensegel befestigen. Umlaufend ist ein stabiles Geländer. Ich möchte gerne ein Vierkantrohr (o.ä.) vertikal ca 150 cm hoch daran befestigen. Mit stabilen Kabelbindern stell ich mir das doch etwas wackelig vor, da ja Zugkräfte auf das Rohr wirken. Gibt es andere Möglichkeiten (außer schweißen oder Bolzen durch die Rohre treiben)?

Lieben Gruß! :)

...zur Frage

Kann eine Lötstelle bei einem Kupfferrohr einen Haar-Riss bekommen?

Hallo! An die Installateure hier :-)

Bei uns zu Hause liegen zurzeit gelötete, unisolierte Heizungs-Kupferrohre rum - die jetzt isoliert gehören. So, gestern war ich also am isolieren dieser Rohre.

Bei einer Kreuzung musste ich natürlich irgendwie an das untere Rohr rankommen, also hob ich das darüberlaufende Rohr an. (ca. 1,10 Meter langes Rohr auf ca. 10-15 cm angehoben) Die "Spannung" bzw. der "Zug" war jetzt nicht so groß, dass ich Angst gehabt hätte etwas kaputt gemacht zu haben.

Als meine Eltern das sahen, ging eine riesige Diskussion los, dass das Rohr jetzt einen Haar-Riss haben könnte, und wir in ein paar Jahren einen Wasserschaden haben könnten und den Estrich rausreißen könnten (...).

So - da ich jetzt doch etwas nervös bin, etwas an der Lötstelle kaputt gemacht zu haben und in ein paar Jahren den Salat zu haben - meine Frage:

Kann es sein dass die Lötstelle so empfindlich ist und es einen Haar-Riss haben könnte der in ein paar Jahren Probleme macht? 

Ansonsten muss man dieses T-Stück nochmal Neu löten lassen... 

Oder ist es jetzt generell besser dieses T-Stück nochmal neu zu löten?

Danke! 

...zur Frage

Welches Schutzgasschweißgerät für zuhause?

Hallo ich möchte mir ein kleines Schutzgasschweißgerät für zuhause zulegen. Ich hätte so ca. 200 euro übrig (gasflasche ist klar kommt oben drauf) .Brauche das Gerät für kleinere schweißungen am auto und bastelarbeiten. Habe aber nur 230v zur verfügung....

Geräte gibt es viele aber was da gut ist weiß ich nicht. Fülldraht hab ich auch mal versucht fand ich aber eher schlecht.

Danke für eure hilfe!

...zur Frage

Heizungsbauer Frage: Welches Heizungsrohr-Material unter dem Estrich?

Guten Morgen. Hätte eine Frage an die Heizungsbauer. Ich hole mir gerade Angebote ein für das Verlegen von Heizungsrohren im Keller unter dem Estrich. Anbieter A schreibt für die Rohre: Raxofix PE-Xc/AI/PE-Xc-Rohr Anbieter B: "Da C-Stahl und Kunststoff unter dem Estrich nicht in Frage kommen, können wir die Rohrleitungen nur in Kupfer oder Stahl ausführen". Was ist denn nun richtig? Nimmt man am besten PE, Kupfer oder Stahl bzw. macht es einen Unterschied?

...zur Frage

Fußbodenheizung angebohrt

Haftung Installateur Ich habe ein Rohr im Verteilerkasten der Fußbodenheizung mit einer Schraube angebohrt. Der Schaden wurde vom montierenden Installateur mittels neuem Zwischenstück repariert. Ich habe gesagt ich komme für den Schäden auf. Jetzt nach Wochen und kurz vor dem Einzug ist festgestellt worden das unter dem Estrich sich noch Wasser befindet . Es soll der ganze Fußboden ( Echtholzparkett ) herausgerissen werden weil es versäumt wurde das Wasser unterhalb der Fußbodenheizung zu trocknen. Der Parkettleger hat mehrmals die Feuchtigkeit gemessen und dann den Parkett verlegt, Der Wasserschaden war ihm bekannt, ebenso dem Installateur! Keiner sagte irgendetwas von Trocknung unterhalb des Estrichs. Dem Installateur war bekannt ,das die angebohrte Leitung mindestens 72 Std alt war! Kann mir jemand einen Rat geben wie das ganze rechtlich auszieht? Ich bin ausführender Maler, habe zu meinem Schaden gestanden und bin davon ausgegangen der Installateur repariert das und sagt was zu beachten ist in dem Fall komplette tiefentrocknung. Jetzt kriege ich den Schwarzen Peter , habe keine Versicherung und soll für die Kosten Ca 20.000 € aufkommen Ist nicht der Installateur und / oder der Parkettleger mitschuldig? Bitte gibt mir tipps Vielen Dank Listerklemme

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?