HeizungsReparatur-Kosten in den Nebenkostenabrechnung erlaubt?

7 Antworten

Bei "Kleinreparaturen handelt es sich um einen tropfenden Wasserhahn oder eine quietschende Klotür, aber nicht um die Heizungsanlage. Die Reparaturen, die er veranlasst, muss er schon selbst bezahlen, dafür zahlst du Miete. Wenn er größere Modernisierungen vornimmt (aber nur dann), darf er 11% der Umbaukosten pro Jahr auf die Miete umlegen, also weniger als 1% pro Monat. Da es aber nur eine Reparatur war, musst du gar nichts zahlen.

Genau das ist auch meine Meinung.... Somit hätte ich dann dieses Jahr zu viel gezahlt und müsste eine Erstattung bekommen... 

Diese wird er nicht zahlen wollen, so wie ich ihn kenne.

Einfach widersprechen, erneut drauf hinweisen und dann drohen bzw. auch machen dass ich es von der Miete abziehe geht aber wahrscheinlich nicht, oder :D

0
@RealPolska

Ich rate dir zu einer Rechtsberatung, du könntest dem örtlichen Mieterbund beitreten, das kostet etwas Beitrag, aber die kümmern sich!

0

Wenn ihr noch nicht im Mieterverein seid, würde es sich rentieren, die Jahresbeiträge sind erschwinglich. Dort werdet ihr beraten.

Oder bei der Verbraucherzentrale, die beraten auch.

Viele Nebenkostenabrechnungen sind anscheinend nicht ok, aber dazu müsste man die komplette Abrechnung sehen und ich denke mal, die gehört nicht hier rein.

Nee sind wir nicht...

Ziehen aber auch demnächst ins Eigenheim, dann hat das auch alles ein Ende

Richtig, viele sind falsch.... Bei meiner sind noch andere Dachen falsch, diese sind aber "okay" für uns

0

Alle in § 2 BetrKV aufgeführten Kosten kann der Vermieter in der Nebenkosten auf den Mieter umlegen, sofern mietvertraglich ausdrücklich vereinbart oder im Mietvertrag auf § 2 BetrKV hingewiesen wird.

Eine Kleinreparaturrechnung zählt hier nicht dazu.

Hätte er mir nicht sagen müssen, dass das auf meine Kosten geht? (Dann
hätte ich das schon vor einem Jahr gemacht)

Nein - bei einer wirksamen Kleinreparaturklausel nicht unbedingt. Ob Deine Kleinreparaturklausel im Mietvertrag unwirksam ist oder nicht, kann ich hier nicht beurteilen, weil ich den exakten Wortlaut der Klausel nicht kenne. In meinem Kommentar füge ich deshalb noch einen Link an. 

Hätte die Rechnung nicht auf meinen Namen ausgestellt werden müssen, damit ich diese z.B. Auch bei der Steuer angeben kann?

Nein, allerdings kannst Du als Mieter nicht die Materialkosten absetzen.

Die Kosten der Reparatur eines Heizungsventils kann tatsächlich im Rahmen der Kleinreparaturklausel auf den Mieter umgelegt werden, wenn der Regler des Ventils defekt war. Wenn allerdings der Fühler des Ventils defekt war, können die Kosten der Reparatur auf den Mieter umgelegt werden. Was war denn nur konkret defekt?

http://www.mietrecht.org/kleinreparaturen/kleinreparaturen-thermostatventil-thermostat/

Zu beachten sind bei der Unterscheidung einer wirksamen Kleinreparaturklausel die Höchstgrenze pro Reparatur und die Höchstgrenze pro Jahr.

Ist z.B. die Höchstgrenze pro Reparatur auf 100,-€ beschränkt, würde der Vermieter die kompletten Kosten zahlen, wenn der Rechnungsbetrag nur 1 Ct. höher wäre, als die 100,-€.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kleinreparaturen.htm

0

Der Heizungsinstallateur meinte es sei das Ventil. Das Ding hat bei jedem Heizvorgang gepfiffen

0

Wartung der Therme / Handwerker sofort bezahlen?

 

Hallo!

Nach durchsicht des Mietvertrages durch den Mieterbund kam raus das "der Vermieter sich verpflichtet hat die Wartung regelmässig durchführen zu lassen. Die Kosten laut Klausel seien als BK umlagefähig, als Grenze wird 125EU angegeben." Nachdem ich dies Schriftlich dem VM mitteilte wurde er endlich (nach ca. 10 Jahren ohne Wartung!) tätig und bestellte eine Firma. Nun habe ICH von dieser Firma eine saftige Rechnung über 294EU bekommen. Ich habe meinen Vermieter telef. gefragt wie ich damit umgehen soll, da dies ja eigentlich in die Nebenkosten gehört. Er sagte ich müsse es sofort bezahlen, er würde sich weigern es vorzustrecken und in den BK aufzuführen. Auf meinen Hinweis mit der 125EU Grenze meinte er: Dann solle ich halt die 125 zahlen.

Frage:

Wie ist das mit der "Obergrenze" v. 125EU zu verstehen? Bei Kleinreperaturen heisst diese Grenze: "Wenn drunter zahl ich, wenn drüber zahlt er alles"

Ist er berechtigt sofort zu kassieren oder ist er, wie im Mietvertrag angegeben, dazu verpflichtet die Rechnung selbst zu bezahlen und nur die 125 in der nächten BK Abrechnung zu veranschlagen? 

Wenn er das nicht darf und die Rechnung selber -wenn auch zum teil- tragen muss, was sag ich der Heizungsfirma? Immerhin habe nicht ICH sie beauftragt.

...zur Frage

Was ist mit Entwässerungskosten gemeint?

Hallo,

kann mir jemand sagen, was mit Entwässerungskosten auf der Nebenkostenabrechnung gemeint ist?

Wir bewohnen ein gemietetes Haus seit ca. drei Jahren und haben auf der Nebenkostenabrechnung jedesmal Entwässerungskosten stehen.

Wir zahlen aber Kosten für Gas,Strom und Wasser selbst an den Versorger, deswegen ist mir nicht klar, was das sein soll.

Was ist mit Kosten und Auftrag für die Wartung der Heizungsanlage? Ist es richtig, das wir diese selbst in Auftrag geben und auch bezahlen müssen?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung, Wartung der Heizung nach Auszug, darf Vermieter noch berechnen?

Hallo, wer kann helfen oder weiss etwas. Wir sind im Oktober 2010 aus einem nur von uns gemietetem 2 Fam Haus ausgezogen, trugen bis dato auch immer alle Kosten bis auf die Wartung der Heizung. Die wurde seit 13 Jahren durch einen Bekannten der Vermieterin gemacht, und uns auch nie in der Jahresabrechnung berechnet. Nach unserem Auszug zum 30.09.10 wurde eine Wartung am 09.11.10 (Nachweis Rechnung) durchgeführt, durch ein Unternehmen das uns unbekannt ist. Dar die Vermieterin nun in unserer Abrechnung, Zeitraum Okt.09-Sept.10, diese noch geltend machen? Wurde ja nach unserem Auszug gemacht und müsste dem neuen Mieter(sie hat ja noch keinen) in Rechnung gestellt werden oder????

Danke für Tips.. Gruß Peper

...zur Frage

Wer muß die Wartung / Wartungskosten bei einer Gastherme bezahlen?

Wir, also mein Freund und ich, wohnen seit über einem Jahr in einer Wohnung, mit einer eigenen Gastherme. Vor sechs Wochen war der Monteur da, wegen einer Wartung.

Der Vermieter hat uns heute die Rechnung gegeben.

Meine Frage stellt sich folgendermaßen dar: Dürfen die Kosten für eine Wartung der Gastherme auf die Nebenkosten umgelegt werden?

...zur Frage

Heinzungswartung fürs ganze Jahr zahlen, obwohl ich im April ausgezogen bin?

Hallo zusammen, ich bin zum 01.04.13 ausgezogen und die Heizungswartung war im Januar. Bei meiner Nebenkostenabrechnung wurde mir der komplette Wartungspreis in Rechnung gestellt, welche im Januar gewesen ist. Muss ich diesen Betrag nicht auch, wie die restlichen Betriebsksten, anteilig bezahlen?

...zur Frage

Mietrecht Nebenkostenabrechnung: Wie detailliert muss der Abrechnungsbeleg Hausmeister sein?

Ich habe die Nebenkostenaberchnung erhalten und einen Abrechnungsbelege für den Hausmeisterservice angefordert.

Zurück habe eine Rechnung mit der Auflistung im Anhang erhalten

Mein Frage an euch: Ist der Detaillierungsgrad ausreichend damit sie als umlagefähige Kosten anerkannt werden müssen?

Ich finde die Rechnung ist zu Pauschal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?