Heizungsraum abgeschlossen vom Vermieter, wir heizen das Haus mit Holz ...

4 Antworten

Ja,das ist so,der Vermieter darf das laut Gesetz machen ! Es kommt dabei nicht darauf an,mit was die Heizungsanlage betrieben wird . Die Gesetzliche Bereitstellung über die Wärmelieferung vom Vermieter,beginnt am 31.10. und endet am 30.4. eines Jahres . Es gibt aber auch Ausnahmen,im Fall einer Vorhersehbaren längeren Frostperiode .

für diese Umstände korrekte Maßnahme, da der Wirkungsgrad der Anlage extrem sinkt und das Holz zu schade ist um die Gesamte Anlage nur für einen Raum in Betrieb zu setzen. Ich selbst nehme im Sommer die Gasheizung da ich auch bemerkt habe, wieviel Holz ich benötige um allein die Anlagenmasse (über 1 Tonne Stahl) in Betrieb zu setzen. Das bei der Propanverbrennung freiwerdende Wasser wird im Sommer locker wieder weggelüftet und stellt kein Problem dar ( im Sommer!!) . Eine Gasflasche braucht man sich nicht kaufen sondern kann man sie kostenlos leihen. Nur den Pfand muß man zahlen, welchen man bei Abgabe wiederbekommt. Wie ich es sehe ist die Lösung vom "Hausmeister"korrekt. Alles andere Gerede ist wirtschaftlicher Blödsinn.

Hallo BauManne, Du schreibst alles andere ist wirtschaftlicher Blödsinn! Darf ich das so verstehen, das Du einen Pufferspeicher als Blödsinn bezeichnest? Ich denke so etwas kannst Du natürlich verbreiten, denn wir leben ja in einem freien Land. Aber mit so einer Behauptung verunsicherst Du so manchen. Es mag natürlich sein, das Du eine alte bestands Holzheizung hast aus der Zeit wo es noch keine Klima Geschichten gab. Ok heute ist das aber anders! Pro kW Heizkesselleistung sind 40 Liter Puffer vorgeschrieben. Aus meiner Sicht, ist das zu wenig, denn 1987 haben wir schon 50 Liter kW eingebaut. Heute empfehlen wir aus meiner Erfahrung heraus mehr Volumen. OK sei mir nicht böse wenn ich Dir zu nah getreten bin. Herzlichst Rüdiger Kappei

Siehe unter Pufferspeichervolumen: https://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=&q=pufferspeichervolumen&oq=pufferspeichervolumen&aq=f&aqi=&aql=&gs_l=igoogle.12...444.5729.0.8001.13.1.0.12.0.0.449.449.4-1.1.0...0.0.x4NXlBcdYWg

0
@RuedigerKappei

Wer redet hier vom Pufferspeicher, Warum soll ein vielleicht 25kw Holzkessel in Betrieb gehen ( von mir aus ohne oder mit Pufferspeicher) nur weil es 30Prozent der Abnehmer zu "kalt " ist. Dazu kommt noch, daß es die 30% nur in einem Raum wie z.B. das Wohnzmmer beheizen wollen. also von den 30% nochmal 25% überhaupt. Wozu den Pufferspeicher, den du hier so arg verteidigst und in der Heizperiode sehr sinnvoll ist, vielleicht noch mit aufheizen. Es ist wie ich schon geschrieben habe sowieso warm geworden, da Sommer ist. Selbst ohne Pufferspeicher ist das Inbetriebnehmen einer zentralen Holzanlage zum Überschlagen in kühlen Sommertagen blödsinn. (Ob mit oder ohne Pufferspeicher) Wenn du dich mit Mietern vielleicht noch auskennst, wirst du den "Hausmeister" der Frage verstehen.

0
@BauManne

Hallo BauManne, schön von Dir zu hören, das ein Pufferspeicher erforderlich ist! Und dieser Pufferspeicher wenn er denn mit Wärmetauscher ausgerüstet währe, dann über Solarwärme, mit Sonnenenergie das Problem von modere lösen würde. Herzlichst Rüdiger Kappei

0

Hallo modere, ist ja in gewisser Hinsicht ärgerlich. Aber was ist in den vergangenen 50 Jahren passiert. Wir alle haben uns daran gewöhnt im warmen zu sitzen. Und das ist auch gut so. Zumindest finde ich eine Ramtemperatur unter 20°C unangenehm. Meine Frau zieht sich eine Wolljacke zusätzlich an. Duschen geht dann ruck zuck. Aber Dein Vermieter hat wahrscheinlich ein Problem mit seiner Holzheizung. Er hat gar keinen Pufferspeicher installiert, so das er bei dieser Witterung seine Holzheizung im Schwehlbrand betreibt, sogar betreiben (damit nicht ständig die Sicherheitsbatterie anspringt) muss. Und er hat weiter keinen Mischer installiert, der die Heizungsvorlauftemperatur der jetzigen Witterung anpasst. Nur kurz geschildert das Problem. Und Du hast ein weiteres Problem, wenn Du solch einen Propangasofen betreibst....denn bei der Verbrennung des Gase entsteht Wasser als Kondensat, das sich bei Abkühlung an den kalten Aussenwänden als (später) Schimmel niederschlägt. Ich bin der Meinung Du hast jetzt eine gute Kommunikations Basis mit deinem Vermieter. Denn er hat Dir die Wohnung warm vermietet, und stellt er Dir den Brennstoff (Propan) ist er auch für die Schimmelbildung zuständig. Reden hilft, wenn Du nicht weiterkommst und der Vermieter Fragen zum Pufferspeicher hat einfach mal anrufen. 0174166754 Herzlichst Rüdiger Kappei

Siehe auch unter Heizperiode: https://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=&q=Heizperiode&oq=Heizperiode&aq=f&aqi=g10&aql=&gs_l=igoogle.3..0l10.1457079.1461263.0.1464825.11.7.0.4.

kann ich ein holz ofen in meiner laube aufstellen?

Hallo alle sammen. Hab soviel holz bei mir rumzuliegen daher bietet es sich an mit holzofen bei mir zu heizen ,frage ist nur ob ich es darf??? Der ofen ist mit einer heizleistung von 5 kw ausgelegt.

...zur Frage

Ist das erlaubt 3456?

Hallo liebe Nutzer. Ich bin zuhause ausgezogen. Aber ich habe ein Problem ich bin ein Mensch der es gerne kalt mag heißt bei Nacht die Fenster auf auch am Tage auch bei minus Graden. Nun allerdings das Problem das ich an den Heizungen termostate habe die von selber angehen obwohl ich das nicht will. Ich kann auch nicht Eingreifen und meine Heizung auschalten. Die Heizung geht erst aus wen das termostat es für die richte Temperatur empfindet. Ich habe noch diese alten Rippen Heizungen und ich glaube jeder weiß der mal eine hatte wen die einmal an sind Böllern die Hitze wie nichts gutes. Heizung auf 0 aber so heiß das man sich daran verbrennt. Ich habe mit dem Vermieter gesprochen und er sagte das muss so wegen Schimmel Bildung aber habe ich nicht das Recht meine Wohnung zu heizen und zu lüften wann ich will ? Ich wohne hier jetzt seid knapp 2 Monaten und war deshalb schon beim Anwalt. Er sagte auch das ich dazu verpflichtet bin selber entscheiden zu dürfen wann ich heizen will und wann nicht. Genauso ist mit warm Wasser ab 21 Uhr hab ich kein warm Wasser mehr. Und ich arbeite bis 22:30 täglich . Das heißt nach der Arbeit bleibt mir nur der Wasserkocher für eine katzenwäsche. Das schlimme an allem ist wir haben eine Öl Heizung. Und jeder zahlt das was er verbraucht. Aber wieso soll ich für Heizung zahlen wen ich sie nichtmal eingeschaltet habe und sie von selber angeht? Villeicht hat jemand Tipps. Ich bin ratlos und mit dem Vermieter stehe ich auf Kriegsfuß.

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung, Heizkosten bitte um Hilfe?

hallo zusammen,

wir habeb vor kurzem unsere nebenkostenabrechnung bekommen. wir beziehen die wohnung erst seit ca 5 monaten, müssen allerdings ca 100€ nachzahlen. soweit scheint auch alles in ordnung, nur was etwas stutzig macht sind speziell die heizkosten. die fallten deutlich höher aus als der rest. nur zur info öl-heizung.

die wohnung ist definitv altbau 30er jahre. ist alles vor ca 5 jahren auf den aktuellen stand gebracht worden. das einzige was ausgelassen wurde sind die fenster. sie schließen zum teil einfach nicht richtig und bei starkem wind zieht und pfeift es. wenn man ein feuerzeug in der nähe anmacht sieht man auch wie die flamme flackert und wackelt. der vermieter hatte auch schon mal eine fachfirma vorbeigeschickt. nur konnten die nichts mehr machen. ist einfach alles zu alt.

folge ist natürlich, dass wir mehr, öfter und länger heizen müssen. deshalb auch der hohe kostenanteil der NK-abrechnung. wäre es realistisch, als begründung die fenster mit ins spiel zu nehmen. keine ahnung mietmangel oder sowas??? schließlich kann das mit den stark veralteten fenstern doch nicht unser problem sein, oder etwa doch??? ich mein wir sind im grunde dazu gezwungen recht viel zu heizen, schließlich will doch niemand zu hause sitzen und permanent frieren...

oder ist das schlichtweg einfach unser problem und wir müssen halt mit den heizkosten leben?

vielen dank an alle ratschlaggeber

...zur Frage

Kamin/Ofen an bestehenden Schornstein anschließen

Hallo,

ich möchte gerne einen Ofen in meiner Wohnung aufstellen. Ich wohne als Mieter Paterre. Mein Vermieter wohnt über mir. Er heizt ausschlieslich über seinen Ofen. Wir haben unsere Heizung über Gas laufen. Wieviel Züge braucht der Schornstein wenn ich meinen Ofen auch anschliesen will. Also: 1 Ofen von meinem Vermieter + mein Ofen + die Gasheizung

Was muss ich beachten?

PS: Bin absoluter Laie auf diesem Gebiet

...zur Frage

Wie lange reicht ein Raummeter Kaminholz?

Wenn ich einen RM Kaminholz kaufe und ein Wohnzimmer von ca. 30 qm jeden Abend im Winter heizen möchte. Wie lange komme ich damit hin? Ist es insgesamt billiger mit Holz zu heizen, als wenn ich jeden Abend die Heizung aufdrehe? Oder ist es nur der Gemütlichkeitsfaktor, der den Ofen so beliebt macht?

...zur Frage

Meine Wand schimmelt?

So ich bin seit Oktober in eine neue "renovierte" Wohnung gezogen seit Oktober fängt die Außenwand im eck an zu schimmeln, so vorhin wollte ich hinter meinem Bett saugen und da seh ich noch weitere Schimmel flecke oh Mann ich ruf den Vermieter an und der kreischt gleicj sie lüften net sie heizen net ehm ich Lüfte jeden Morgen und Abend dann kann schonmal nicht stimmen und die Heizung kann ich schlecht auf 5 drehen außer er bezahlt mir die Heizkosten Ende des Jahres der spinnt doch die Wand von ausen wird immer nass und er sieht das nicht ein was zu machen da sagte ich Dan muss ich zum Mieterschutz gehen macht er machen sie das wenns ihne net past ziehen sie aus. Er will das nicht weg machen außer er macht alles neu und ich Zahl die Kosten what?  Hat jemand das Problem auch ? Ist der Vermieter verpflichtet das zu entfernen weil es ist nur diese eine Wand sonst niergend und ein Gutachter würde mich 300€ kosten 😩

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?