Heizungsleckage - Wer übernimmt Schadensbeseitungskosten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der der gewährleistung gibt der muss zahlen.

http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/2.736/funf-jahre-lang-gewahrleistung-1.191920

Was tun, wenn Mängel erst nach der Abnahme auftauchen?

Wird der Mangel noch innerhalb der Gewährleistungsfrist entdeckt, sollte dem Verursacher, ob Handwerker oder Baufirma, eine Frist gesetzt werden, innerhalb der dieser Mangel behoben werden sollte. Bei kleineren Problemen ist eine Frist von zwei bis drei Wochen üblich. Bei großen Schäden könnte es sich lohnen, ein Gutachten anfertigen zu lassen. Das kann aber schnell ein paar Tausend Euro kosten, weiß Piontek.

Mein Auto ist auch erst anderthalb Jahre alt und hat noch nie Probleme mit ondulierten Kotflügeln gehabt! (Bis dieser Voge mit seinem Golf meine Vorfahrt missachtet hat)

Nein, im Ernst: Die Betriebshaftpflicht des Betriebes, der Die Arbeiten ausgeführt hat, ist m.E. in der Pflicht zu zahlen. Ob die

Vielleicht einen Anwalt (am besten für "Baurechtsich das Geld später von denen zurückholen, ist evtl. möglich, aber dann ja nicht mehr Dein Problem.

Laut meinem Kenntnisstand (ohne Gewähr) haben die Handwerker 5 Jahre Gewährleistungs-Pflicht auf ihre Arbeit, bei "versteckten Mängeln sogar 30 Jahre (Wer bessere oder vielmehr Richtigere Angaben machen kann , möge dies bitte auch tun, da meine nicht 100%ig gesichert sind)

Am besten einen Anwalt (am besten mit Erfahrung im Baurecht) befragen und Dein Recht durchsetzen.

Was möchtest Du wissen?