Heizungskauf von der Steuer absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In einem Miethaus- ja, da sind es Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung. Für Dein eigengenutztes Einfamilienhaus: nein, weil Du keine Mieteinnahmen erklären darfst und daher auch keine Werbungskosten abziehen kannst. Bei einem teils vermieteten, teils eigengenutzten Haus richtet sich der Anteil der abziehbaren Werbungskosten - auch für den Austausch der Heizung - nach den anteiligen Wohnflächen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern Sie Mieteinnahmen aus dem beheizten Gebäude erzieilen ja, sonst nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich, aber nur in begrenzter Höhe, ja. Aber dazu ein Tipp, gehe ggf. zu Deiner Bank und lasse Dir ein Finanzeirungsangebot machen. Das unabhängig davon ob Du ein solches wirklichbrauchts und schon hast Du alle nötigen bzw. sinnvollen Info´s. In dem Zusammenhang gibt es nämlich Zuschüsse von KfW über die Hausbank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
14.10.2011, 10:32

aber nicht für den Einbau einer einfachen Gasheizung! Schau auf der Kfw-Seite was gefördert wird!

0

Also ich sehe als Laie folgende Möglichkeiten:

Lokale Sparkasse anfragen nach Fördermöglichkeiten. Die wissen das. Lokales Energieunternehmen nach Fördermöglichkeiten anfragen- manchmal geben die einige 100 oder mehr dazu wenn sie das Gas liefern können. KfW anfragen wegen finanzierung und Fördermöglichkeiten- gibt auch was. Nach einem lokalen Energieberater suchen - der kann Arbeit abnehmen und seine Kosten werden auch bezuschusst. Frag den Schornsteinfeger (ja !) - diese Leute sind hochqualifiziert auf dem Gebiet. Schliesslich - frag den Lieferanten für die gasheizung - der will Dir was verkaufen . Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Augenblickmal
14.10.2011, 09:44

Steuerlich : Lohnkosten bis ca 1500/2000 - genauen betrag kannst Du nachlesen - kann man bei der EKST absetzten. Wenn ein Gewerbe im Haus ist von einiger Substanz könnte man auf mehr Ideen kommen.

0
Kommentar von Mismid
14.10.2011, 10:31

Zuschüsse gibt es nur wenn es sich um eine energieffieziente Maßnahme handelt mit regenerativen Energien. Eine einfache Gasheizung erfüllt diese Anforderungen nicht

0

Komplett sicher nicht. Aber einreichen würde ich es und schauen was du dann rausbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
14.10.2011, 10:33

das ist doch Quatsch

0

Nein, es sei denn du bist Eigentümer und vermietest diese Wohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Betriebsausgabe ist, geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
14.10.2011, 09:38

...oder Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung.

0

wenn es sich um ein Einfamilienhaus handelt, dann nein. Dann kannst du lediglich die Lohnkosten als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?