Muss man fürs Heizungsablesen Ersatztermine zahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ein Dienstleister im Auftrag des Vermieters die Verbräuche erfasst und berechnet, so ist es in der Regel so, dass er zumindest einen Aushang macht mit Termin und Telefonnummer zwecks evtl. Ersatzterminvereinbarung. Oft sogar bekommt jeder Mieter eine Benachrihtigung in  seinen Briefkasten. Ein Schmierzettel an die HET geheftet ist da nicht ausreichend noch dazu so kurzfristig geht gar nicht. Mach nen Zettel an deine WET mit zwei Terminen deiner Wahl als Ersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wenn er sich so unprofessionell verhält kann er das nicht verlangen. Wenn die Abrechnungsfirma den Termin vergütet haben möchte, dann nicht zahlen und schriftlich begründen. Hilfe vom einem Fachanwalt für Mietrecht ist von Vorteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß ist denn bitte das Haus? Wieviel Mieter wohnen da? Warum macht Dein Vermieter die Termine? Bei uns macht die Ablesefirma durch allgemeinen Aushang ca. 14 Tage  vorher die Terminbekanntgabe! Kenne das System nicht. Alternative gibt es je nachdem (wenn es keine elektronischen Heizkostenverteiler sind) gemeinsam mit dem Vermieter abzulesen....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Perila
21.01.2016, 17:53

Wir sind ein 8 Parteien Haus. Warum der Vermieter einfach einen Aushang macht weß ich nicht. da letztes Jahr erst im März abgelesen wurde, da dann die Ableseteile ersetzt wurden habe ich keine Ahnung. Wohne erst seid 1 1/2 Jahren hier und wurde etwas überrant davon. Und der Vermieter kommt mir nur mit Zeugen und nicht alleine hier rein. Er kann das auch gar nicht. Er ist schon überfordert Wasser im Keller aufzufüllen, obwohl er mit im Haus wohnt.

0

Was möchtest Du wissen?