heizung wird nur zur hälft warm

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antworten mit dem Entlüften trifft in diesem Fall nicht zu. Ein Heizkörper der nicht entlüftet ist ist oben kalt und unten warm, denn Luft steigt bekanntlicherweise immer nach oben, auch in einem Heizkörper. Die Luft fühlt sich kalt an, da sie ein viel geringeres spezifisches Gewicht hat und damit kein Wärmeüberträger ist. Hier ist es genau umgekehrt. Der Heizkörper ist oben warm und unten kalt. Also geht es hier um Hydraulik und Fließgeschwindigkeiten. Das Wasser fließt so langsam, daß es sich abkühlt bis es am Heizkörper unten ist. Also bitte verunsichert nicht die Betroffenen und laßt das einfach mit der Luft im Heizkörper. Kann man ja zusätzlich mal nachsehen. Es ist hier aber nicht der Fall.

Nach den derzeitigen weiteren Infos ist eine Effizienzpumpe eingebaut. Die automatische Nachtabsenkung ist bei der Pumpe aktiviert. Durch den fehlenden hydraulischen Abgleich geht die Pumpe dann auf Sparmodus und spart dabei an Strom. ca 5-20 Watt also Unerheblich. Bei Wilo z.B. ist als Symbol ein Mond und der Betriebszustand on oder off im Display. Diesen einfach auf off stellen und alles funktioniert wieder. Nach der Lage deiner Wohnung zu urteilen haben die Wohnungen über dir die selben Probleme. Ein guter Fachbetrieb hätte diese Funktion deaktiviert bei dieser Gebäudegröße mit 4WE. Habe sie bei mir auch auf off , bei 3 WE denn der Spareffekt ist nicht mehr erheblich, so ne Pumpe aber ist spitze. die Nachtautomatik quatsch. Pumpe erkennt Temperaturschwankungen im System und ist dann der Meinung der Kessel ist in Nachtabsenkung gegangen und pumpt halt nicht mehr richtig. daher auch der klitzekleine Spareffekt.

Heizkörper haben die Aufgabe Wärme abzugeben. Da ist es Logisch und bei einer richtig Ausgelegten Heizung zwischen Oben und Unterseite des Heizkörpers eine Temperaturdifferenz von 10-15°C einstellt. Zusätzlich hast Du sicher auch noch Thermostatventile an den Heizkörpern. Diese öffnen und schließen ständig den Wasserdurchfluss durch den Heizkörper entsprechend deiner Einstellung. Angenommen Einstellung 3 = 20°, Temperatur erreicht -> Ventil zu, Heizkörper wird kalt, Temperatur wird unterschritten-> Ventil geht wieder auf, Heizkörper wird wieder warm. Maßgebend ist nicht die Heizkörpertemperatur, sondern die Raumtemperatur!

alles gut und schön, aber oben ist sie Heiß und unten KALT, und warum lief sie heute morgen auf Hochtouren, aber nun am Tage wieder nicht? das kann doch nicht am Heuzkörper liegen, bzw, es betrifft alle Heizkörper in meiner Wohnung. Vor 14Tagen war noch alles ok.

0

Was möchtest Du wissen?