Heizung wird nicht warm 2.0?

6 Antworten

am besten die Pumpe aus, Wasser auffüllen; jeden Heizkörper einzeln entlüften - bis Wasser kommt, die übrigen Heizkörper sollten am Ventil geschlossen sein.

überprüfen, ob irgendwo Wasser austritt.

kann natürlich auch an was anderem liegen - z.B. Ausdehungsgefäß

im Heizkreislauf ist ein Druckausdehnungsgefäß, meist oval oder rund.
In diesem ist eine Membrane und auf einer Seite Gas. Auf der anderen Seite befindet sich Heizwasser.
Sobald das Heizwasser erwärmt wird läuft etwas Wasser in dieses Gefäß weil sich das Wasser etwas ausdehnt.
Beim Abkühlen gelangt das Wasser zurück in Heizkreislauf.

Falls die Membrane ein Loch hat oder das dortige Gas ausgetreten ist kann sich das Heizwasser nicht mehr dort ausdehnen.

Die Folge ist dass dieses Wasser über Überdruckventil ins Abwasser gelangt.

Kühlt nun Heizkreislauf aus rinnt es sozusagen aus den Heizkörpern.
Nun füllt man Heizwasser nach.
Schon nach weiteren Aufheizen wird ein Teil des Wassers wieder in Abwasser gedrückt.

Um aus diesem Dilema raus zu kommen sollte Druckausgleichsgefäß getauscht werden.
Diese haben meist nur eine Lebensdauer von 10 Jahren, manche halten aber länger.

Von Experte newcomer bestätigt

Jeder Heizkörper muss vollständig entlüftet sein. Dann muss nach dem entlüften der Nenndruck aufgefüllt werden. Ggf sogar etwas drüber, weil das frische Wasser noch Sauerstoff ect enthält und erneut zu Luftansammlungen führt... Wenn aber so viel Luft im Heizkreislauf ist, dann ist vlt irgendwo was undicht...

Zum Entlüften sollten die Thermostate ganz aufgedreht sein, damit Wasser nachströmen kann. Entlüften immer an allen Heizkörpern/Entlüftungsstellen.

Wenn viel Luft im Wasserkreislauf drin war, ist es normal, daß man den Vorgang ein paar mal wiederholen muß, da Lufblasen im Kreislauf sich nachträglich an den höchsten Punkten sammeln können. Auch hinterher immer den Solldruck am Kessel kontrollieren u. ggf. gleich nachfüllen. Das Volumen der abgelassenen Luft fehlt ja dann.

Ursachen für ständig viel Luft im Kreislauf (ab und zu ist normal):

Undichtigkeiten

Ggf. Wärmeausdehnungsgefäß defekt

Riß im Heizkessel/Wärmetauscher. Das Wasser wird dann in den Verbrennungsraum gedrückt und "verbrennt" mit.

Woher ich das weiß:Hobby

1 Entweder ist was mit dem Ausdehnung gefäass nich in ordnung oder Es ist ein loch in der anlage und läst so das wasser Raus!

2 Du Wirst da nichts machen können Ausser mal an dem gefäss zu klopfen und wen das voll ist ist wohl nicht genuig stickstoff mehr vorhanden oder muss ausgetauscht werden!

Das kann nur der Fachman klären!

Was möchtest Du wissen?