Heizung seit 4 Monaten defekt, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einem Mangel in der Wohnung kann die Miete vermindert und vom Vermieter Abhilfe verlangt werden. Ein Mangel beeinträchtigt die Nutzung der Wohnung spürbar (Der „vertragsgemäße Gebrauch der Mietsache“ wird eingeschränkt.). Die Minderung gilt für die Bruttomiete (WuM 2005, S. 384). Die Nebenkosten mindern sich also ebenfalls. Minderungen sind nur über den Zeitraum der Beeinträchtigung möglich. Fällt beispielsweise die Heizung am 1. Dezember aus und funktioniert am 15. Dezember wieder, kann die Miete auch nur über den halben Monat gekürzt werden. Bei einem Heizungsausfall im Winter kann die Miete bis zu 100% gekürzt werden (LG Hamburg, 7 O 80/74).

www.immobilien-einblick.de/mietminderung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagtest ja das du wenig Geld hast. Dann kannst versuchen Prozesskostenbeihilfe zu beantragen und damit zum Anwalt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab sofort die Miete bei diesen Außentemperaturen um 100% mindern. Das teile so dem V. bzw. der HV schriftlich per Einwurfeinschreiben mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ohne Mieterbund oder Anwalt wirst du leider nicht viel erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
14.01.2016, 20:42

Sehr wahrscheinlich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?