Heizung komplett tauschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Altersgrenze für Heizungsanlagen gibt es nicht. Nun weis ich nicht, welcher Hersteller und Typ von Heizung bei Dir eingebaut ist. Dann könnte man nämlich ein Ersatzteil finden. Die einzige Pflicht Heizungen auszutauschen hat man, wenn die Heizungsanlagen die gesetzlich festgelegten Werte nicht einhalten. In diesem Fall sagt Dir der Schornsteinfegermeister, wann Dein Heizkessel ausgetauscht oder nachgerüstet werden muß. Er ist der Einzige, der das Wissen und auch die Befugnis hat, den Austausch zu verlangen.

Wegen einem Brennrohr, wenn Du dasselbe meinst, was man darunter versteht, tauscht man höchstens den Brenner aus, aber nicht gleich einen funktionierenden Kessel!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele235
21.02.2016, 19:25

Ok, inzwischen weiß ich, dass ich das Typenschild vom Brenner brauche. Den örtlichen Heizungsbauer kann ich nach Reparatur NICHT fragen. Er ist der einzige und hat gesagt, das Ding muss weg. 

Bedeutet "Brenner" dasselbe wie "Brennrohr"? 

Wo bekomme ich so alte Ersatzteile? Gibt es eine spezielle Quelle für solche antiken Teile? Oder sollte ich mich tatsächlich nach jemandem umschauen, der das Brennrohr herstellen kann?

N.C.

0
Kommentar von Previa3
22.02.2016, 11:17

Zitiere BigLittle: Das Flammrohr herstellen zu lassen, kommt Dich sicher teurer als ein neuer Brenner. Das glaube ich nicht und es käme drauf an was ein Metallbauer dazu sagt, oder Feinmechaniker. Die machen auch ein Angebot oder schätzen es.

Heizungsbauer gibt es genug. Wo ist das Problem wenn er 20 km oder mehr anfahren muss? Also schon telefonisch die Leute kennen und aussortieren lernen.

0

Hallo. Brennrohr kenne ich nur bei Ölheizungen, bzw. Ölbrennern. Teile dafür sollte es immernoch irgendwo geben. Bei ebay oder du suchst im web nach Vertragshändlern für dein Heizungsfabrikat. Die können noch so weit weg sein, ruf sie an und frag nach dem Teil oder nach einem ganzen Brenner. Aber Vorsicht, die brauchen dann den Brennertyp. Der kann sich in den letzen 20 Jahren mehrmals geändert haben... Also geht es nicht mehr um den Heizkesselhersteller, sondern um den Brennerhersteller. Außerdem kann man gebrauchte Brenner bei den meisten Heizungsfirmen bekommen. Die bauen und messen ihn dann auch ein. Oder du machst es selber, oder kennst jemanden der das kann und der Kaminkehrer misst ihn ein. - vorher mit ihm abstimmen !!!  ebay  / googlesuche: schrottölbrenner, schrottbrenner, mit Hersteller und Typ... Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den weiter Betrieb kann dir nur der Bezirksschornsterinfeger verweigern !!!!!!!!! der will euch nur eine Neue Heizung verkaufen Googelt mal selber im Internet ob es wirklich das Teil nicht mehr gibt oder wendet euch mal direkt an den Hersteller usw.es gibt in Deutschland eine Verordnung Energie Einsparverordnung das 30 Jahre alte Kessel nicht mehr betrieben werden dürfen fragt am besten euren Bezirksschornsteinfeger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele235
21.02.2016, 16:29

Danke für die Antwort.

Bis die Heizung 30 Jahre alt wird, gehört mir das Haus nicht mehr. Außerdem sind das noch 5 Jahre. 

Mein Problem ist, dass es wohl verschiedene Brennrohre gibt und ich- weil Laie- keine Ahnung habe, nach was ich suchen muss. Vllt. ist hier ein Fachmann, der mir weiter helfen kann.

Der Schornsteinfeger hat gesagt, dass die Heizung mit diesen Abgaswerten problemlos betrieben werden kann.  

N.C.

0

Wenn du das Rohr anfertigen lassen kannst, ist das vernünftig.

Der Hauskäufer kann sich ja dann seine Wunschheizung kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harmersbachtal
21.02.2016, 18:37

Fremdteille einbauen wer kommt dann für Folgeschäden auf ???

0

Vielen Dank an alle, die mir geantwortet und damit sehr geholfen haben!

N.C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?