Heizung in der Wohnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Es ist kostenmäßig egal, ob du 1 oder 5 Heizungen anstellst. Der Thermostat mißt die Temperatur und macht zu, wenn sie erreicht ist.
  2. es ist sinnvoll, alle Heizkörper zu öffnen, um einen gleichmäßigen Wärmeaustausch zu bekommen und auch die Leitungen gleichmäßig durchlaufen zu lassen.
  3. Wenn man einen Heizkörper nie öffnet, kann es passieren, dass der irgendwann verstopft und gar nicht mehr funktioniert.
  4. Mach alle auf, die da sind über den ganzen Winter. Du schonst den Zustand der Wohnung, vermeidest Schimmel und hast eine schöne gleichmäßige wohlige Wärme.
aycawolf 09.12.2011, 04:54

Vielen Dank für den Stern. Schöne kuschelige Weihnachten wünsch ich ;-)

0

Das Ablesen der Meßgeräte ist je nach System recht unterschiedlich. Es empfiehlt sich alle Heizkörper in der Wohnung sinnvoll zu betreiben und damit in den jeweiligen Räumen die erforderliche Temperatur zu sichern. Wohnzimmer 20 bis 21°, Schlafraum 16 bis 18° etc..

Gilla5412 07.12.2011, 14:34

Danke Dir

0

Was für Heizungen sind das denn? Wenn es Elektroheizungen (Nachtspeicher oder mit Steckdose) sind, verbraucht jede einzelne dann Strom, nur die aus sind, nicht, aber dann ist die Wohnung kalt.....bei einer Zentralheizung ist es logischerweise besser, alle etwas anzuhaben als eine sehr heiß, um alle Räume damit zu heizen.

Gilla5412 07.12.2011, 14:07

Es sind alles Ölheizungen. Jemand sagte mir mal das eine Heizung für alle Räume reichen würde, insgesamt habe ich 4 räume. Naja sicher bin ich mir da nicht.

0
Gilla5412 07.12.2011, 14:35

Danke Dir

0

Wofür werden in jedem Zimmer Heizköper angebracht?????? damit man eine gleichmäßige Wärmeverteilung hat!!!!! ansonsten könnte man ja eine Heizung im Flur stellen und damit die Wohnung beheizen, also ist es doch ratsam alle Heizkörper den gegebenheiten nach mehr oder weniger auf zu drehen

Was möchtest Du wissen?