Heizung bleibt kalt, Warmwasser läuft?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1 Die heizung ist noch nicht an.

2 Du hast sie nicht hoch genug gedreht!

3 Entlüften hilft  zwar  wen     es nicht richgtieg warm wird aber schwachsinnig ist es die Anlage wegen braunen  oder schwartzen Wasser zu entleeren den das ist ein gewünschter erfekt den das schwarze Wasser hat kaum noch  Sauerstoff was gewollt ist!

4 es kann zb auch sein das nicht genug druck in der Anlage ist und   zb noch aufgefüllt werden müsste.

An der Therme war eine Klappe die etwas versteckt war. Naja Gas ( Obwohl es hieß Öl) war abgedreht :-D ... Blöd gelaufen und 3 Tage lang Nachts abgefroren. Was würde ich nur ohne Mann tun hehe

0
@CC1801

Das  ist  noch   gar nichts es  gab schon Kunden die den Heizungsbauer    gerufen haben obwohl schon der Gaszähler abgebaut worden ist!Aber was  di r  passiert ist  ist   eher noch was normales was auch anderen schon passiert ist selbst dem Handwerker!

0

Wie schon von anderen beschrieben, hilft es die heizung zu entlüften. Du kannst auch den Wasserstand der Leitung prüfen ob genug Wasser im Heizkreislauf ist. Wenn nicht dann diesen wieder auffüllen. Wenn die Heizung angeschaltet ist und trotzdem nichts warm wird können die Ventile der Heizkörper verstopft sein. Fühl mal am regler ob die Zuleitung der heizungen warm wird. Wenn ja dann schlag mal vorsichtig mit einem Hammer auf die Ventile der heizung. Evtl löst sich das dann und der heizkörper wird wieder warm.

Wahrscheinlich hat dein Vermieter die Heizung noch nicht angeschaltet.

Übrigens fängt die Heizperiode erst ab Oktober an. Von April bis Ende September müssen die Heizungen zu bestimmten Zeiten nicht angeschaltet sein. 

Vielleicht hat er es vergessen, denn in einer leerstehenden Wohnung die Heizung laufen zu lassen wäre sinnlos.

Du musst es einfach dem Vermieter melden.

Das klingt plausibel. Danke :-)

1

Was möchtest Du wissen?