Heizung bei uns auf der arbeit funktioniert nicht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Produktion darf es nicht unter +12 Grad kalt sein.

Das ist in der Arbeitsstättenverordnung geregelt. Hier ein link dazu: http://www.bwr-media.de/arbeitssicherheit/2357_arbeitsstaettenverordnung-wie-kalt-darf-es-am-arbeitsplatz-wirklich-sein/

Die Vorgehensweise ist relativ einfach. Entweder du gehst zum Betriebsrat und legst ihm den Ausschnitt der Verordnung vor und fragst, was er zu tun gedenkt. Einfacher und sicherer ist es allerdings, wenn du dich an das Gewerbeaufsichtsamt wendest (annonym) und die Verhältnisse schilderst. Die müssen dann von Amts wegen prüfen.

PS: Du solltest ein Thermometer mit in die Arbeit nehmen, um die Kälte dort zu messen und zu notieren, da dies immer abgefragt werden wird.

das mit dem thermometer haben wir gemacht und das hat sich durchgesetzt,die haben endlich die heizung reparieren lassen

0

Es gibt auch noch ein Gewerbaufsichtsamt. Da braucht man nicht in der Gewerkschaft zu sein.

Eigentlich sollte der Tierschutz eingreifen, denn bei Viechern würden viele bei solchen Umständen auf die Barrikaden gehen.

Bild hilft!!! und andere Pressefirmen - ich glaube auch Pro sieben oder SAT 1 - auch oft. Für die Firma ist das kein Image.

Stell Dir Vor die Bild schreibt: Arme Schweine frieren in der Fa. XY

Wenn eine/r in der Gewerkschaft ist,holt euch die Gewerkschaft zur Hilfe.Andernfalls könnt ihr auch die Handelskammer oder die Handwerkskammer anrufen.Je nachdem wer für euch zuständig ist.Nur wenn die Temperatur nicht niedriger ist,als es gesetzlich vorgeschrieben ist,habt ihr schlechte Karten.Du gibst ja leider nicht an wie warm/kalt es bei euch ist.

wie viel grad kann ich dir nicht sagen,ich kann sowas nicht einschätzen aber es sind mit sicherheit keine plusgrade,das liegt schon unterm minus.Es ist eine große halle und wir frieren wirklich alle.Wenn wir papier in die luft halten wedelt es sogar weg. Wenn wir die heizung einschalten kommt nur kalte luft raus und das bläst uns sogar ins gesicht.In der gewerkschaft bin ich leider nicht aber wenn dann würde ich sowieso anonym dort anrufen.Die anderen aus meiner arbeit würden nichts dagegen unternehmen weil sie viel zu viel angst hätten das der chef dann wieder alles an uns rauslässt aber das sind auch keine zustände mehr wie das bei uns abgeht...

0
@Beautyfullady

Nur wenn keiner sich Hilfe holt,wird sich auch nichts ändern.Die Möglichkeiten zur Hilfe gibt es ja,nur muss sie auch in Anspruch genommen werden.Alternativ könnt ihr euch auch Arbeitsunfähig schreiben lassen.Wenn sich der Krankenstand erhöht,ändert sich evtl etwas

0
@Pinsel11

krank sind ja schon fast alle,bei mir dauer das auch nicht mehr lange.Die nase läuft schon und mein hals kratzt auch.Ich bin normalerweise keine die so schnell krank macht aber dieses mal werde ich es tun mit der begründung das ich mich auf der arbeit erkältet habe :)

ich bin die einzige die auf arbeit den mund aufmacht,alle anderen lassen sich alles gefallen

0

jipp gewerkschaft & streikandrohung haha das sind nähmlich unzumutbare arbeitsbedingungen ^^ nimmst halt selbst ofen mit ....& oilradiatoren kosten auch ned die welt

wollte ich auch mitnehmen aber ich hab leider keine steckdose dort :(

0

Mal ganz sachlich: Von wieviel Grad sprechen wir hier?

Und um was für eine Arbeitsstelle geht es hier? Im Büro? Produktion?

0
@Beautyfullady

Für Büroräume gibt es Vorschriften über Mindest- und Höchsttemperaturen. Für die Produktion m.E. nicht. Gibt Menschen die den ganzen Tag an Hochöfen bei 60°C arbeiten oder in Kühlräumen bei Minustemperaturen. Gegen Kälte kann man sich im Gegensatz zur Hitze mit Kleidung schützen.

0

Was möchtest Du wissen?