Heizung ausgeschaltet

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich muss der Vermieter die Heizung wieder anstellen. Die Heitperiode ist noch lange nicht zuEnde. Normal ist die zeitliche Heizperiode vom 15.09. bis zum 15.05.

Schau auch mal hier:

http://www.dj-selli.de/pohritzsch/wohnungen/heizen.html

Damian2011 06.03.2014, 08:04

Hey danke schön für deine infos

0

Ja, natuerlich, auch ohne Krankheit, ist doch erst Anfang Maerz!!

Und in der zwischenzeit kannst du dir vielleicht mit einer Heizspirale oder Heizluefter behelfen?

Sicher das sie ausgeschaltet wurde und nicht einfach nur kaputt ist?

Wie wärs damit den Vermieter oder Verwalter anzurufen?

Kommt drauf an, wie die Außentemperaturen bei dir sind. Vielleicht hat die Heizung einen Außenfühler, der sich bei Tagestemperaturen um 13 bis 15 Grad (wie hier in Köln) von selber ausschaltet. Meine Heizung läuft ebenfalls im Moment tagsüber nicht, weil es mittags so warm ist. Aber um die Heizung auszuschalten, müsste der Vermieter ja den Schalter umgelegt haben. Das darf er natürlich nicht, oder hat er die Gasrechnung nicht gezahlt? :-)

Wir haben Anfang März und da muß die Heizung noch an sein.Der Vermieter ist dazu sogar verpflichtet. Anrufen und richtig Druck machen. Wette mit Dir das dieser Mensch es wollig warm hat.

warum wurde die Heizung denn schon ausgeschaltet ? Die Heizperiode ist doch noch gar nicht vorbei ?

das darfst du. der strom ist dann zwar für alle eingeschaltet, aber es wird ja nun nicht jeder die heizung anschalten (die regel: "dann tun das ja alle" ist unsinnig. aber leider denken das manche.also wunder dich nicht, wenn der vermieter so argumentiert.es herrscht zuviel dogmatismus und unsinnige regeln in unserer westlichen gesellschaft. empathie gibts da nicht mehr)

Vielleicht ist ein Defekt bei der Heizung, frag mal den Hausmeister

Was möchtest Du wissen?