Heizung 25 Jahre alt?

7 Antworten

....(noch) nicht austauschen! Aber ruhig schon mal Geld für eine neue zurücklegen und sich informieren, was machbar, finanzierbar und sinnvoll für dieses Haus ist, also welcher Energieträger es zukünftig sein soll und welche Fördermöglichkeiten bestehen. Sofern größere Reparaturen anstehen, sollte über den Austausch nachgedacht werden. es macht keinen Sinn, größere Summen in solch alte Geräte zu investieren. Denn andere Bauteile haben auch ihr Alter und könnten irgendwann aufgeben, so dass man oft erneut investiert und am Ende hohe Ersatzteil und Reparaturkosten hat und sich von dem alten Gerät schon deshalb nicht trennen mag (und weiter investiert). Das gilt natürlich nur für "interne" Bauteile. Sind Pumpen oder das Ausdehnungsgefäß "extern" können sie im Falle der Anlagenerneuerung meist bleiben....

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Solange die werte in Ordnung sind Dan muss man das nicht und auch nicht wen man nicht ständig Ersatzteile braucht! Erst wen sich das dauerhaft ändert wird es zeit dazu eine neue zu kaufen!

Ein Fachbetrieb hat mit der Förderung nichts zu tun außer dir zu sagen wie und wo du das bekommen kannst!

Aber mit dem sparen solltest du schonaml anfangen da die anlage nur 30 jahre alt werden darf!

Das einziegste was sich bei der neuen Anlage ändern wird ist das man eine mit niedrigen Temperaturen einbauen kann zb kann man heute schon eher mit nur zb 40 grad ein haus beheizen ! Damit sparst du Dan zb Brennstoff!

Könnt Euch informieren ob sie auch noch in 2, 3.5 Jahren zulässig sein wird. Und ob es bei KfW, Land, Bund eine Förderung gibt. Üblicherweise verbraucht eine neue weniger Energie.

Nö, üblicherweise wird nur in der Werbung einiges versprochen. Die Energieeinsparungen sind nicht nennenswert! Neuere Anlagen arbeiten nie kostengünstiger, denn bis sich die Investitionskosten bezahlt machen, ist die Anlage wieder uralt.

Förderungen sind nur Tricksereien an denen Fachbetriebe profitieren!

0

Evtl. gibt es auch eine „Förderung“ bei Tausch. Erkundige Dich bei der Gemeinde.

ohne Not würde ich die Heizung keinesfalls erneuern.

Was möchtest Du wissen?