Heizöltanks, wieviel cm Luft über dem Grenzwertgeber?

1 Antwort

Ein bisschen was kann ich dazu schreiben...

Der zulässige Füllungsrand hängt vom Tank ab. Es ist von Tank zu Tank verschieden wie viel max. eingefüllt werden darf. (Erdtank, oberirdisch, ...)

Bei der Einstellung des Grenzwertgebers sind auch die Nachlaufmengen zu beachten, ob die Einfüllleitung nah am Tank ist oder weiter weg (Fernfüllleitung), danach richtet sich das Einstellmaß des Grenzwertgebers.

Je nach Tank und Sondenlänge des Grenzwertgebers wird der Grenzwertgeber auf das Einstellmaß x eingestellt. Von außen kann man das durch das Kontrollmaß y nachvollziehen.

Ohne Daten des Tanks (wie weit er befüllt werden darf) und den Daten des Grenzwertgebers ( ob er richtig eingestellt ist und die max. Befüllung zutreffend ist, oder mehr/weniger ist) wird man Dir hier keine absoluten Tipps geben können.

Der Betreiber der Anlage jedoch müsste nach VAwS ein Prüfbuch oder zumindest Prüfberichte über die wiederkehrenden Prüfungen und ein Objektdatenblatt der Anlage haben. In diesem Prüfbuch oder in diesen Prüfberichten, die von einem Institut das die technische Prüfung abnimmt ausgestellt werden (z.B. TÜV), sind die Daten des Tanks und des Grenzwertgebers vermerkt. Auch wird bei einer Überprüfung nach VWaS ein evtl. falsch eingestellter Grenzwertgeber bemängelt (falls Befüllungsgrad zu hoch).

Kopien der Berichte werden vom überprüfendem Institut auch an die zuständige Aufsichtsbehörde, die zuständige WHG-Behörde weitergleitet (z.B. Landratsamt).

Ob Du als Dritter Einsicht in diese Unterlagen bekommst, bzw. ob Dich der Betreiber der Anlage diese zur Verfügung stellt, kann ich dir nicht sagen, jedoch wäre so nachzuvollziehen wie hoch der max. Befüllungsgrad des Tanks ist, und ob durch den Grenzwertgeber dieser auch so eingehalten wird.

Über den Bodensatz kann ich Dir nichts sagen, es gibt aber für Erdtanks vom Hersteller herausgegebene Peiltabellen, über die Du mit der gemessenen Tiefe den Inhalt ungefähr ermitteln kannst. Ob es das auch für im Keller aufgestellte Batterietanks gibt weiß ich nicht.

Wie berechne ich den Sauerstoffgehalt in Liter?

Aufgabe 1: In einer frisch gefüllten 10 Liter- Sauerstoffflasche steht der Sauerstoff unter einem Druck von 200 bar. Wieviel Liter Sauerstoffgas kann man der Flasche bei Raumbedingungen entnehmen?

Aufgabe 2: Die Abgastemperatur eines Ottomotors betrage 550 Grad Celsius, der Druck 1800 hPa. Welches Volumen nehmen 2000ml Abgas nach Abkühlung auf 15 Grad Celsius und Entspannung auf 1025 hPa ein?

Würde mich über jede Hilfe freuen, auch wenn es nur Tipps sind!

Danke im vorraus

...zur Frage

der Fertigteich hat 150.110.33 cm wieviel Liter hat er dann?

...zur Frage

Wieviel Heizöl bleibt im Tank zurück?

Wir haben eine Viessmann- Ölheizung und 3 Tanks zu je 2000 Liter. Jetzt hat man mir gesagt, dass die Tanks nie ganz leer werden und immer ein Restbestand drinbleibt. D. h. die Heizung geht vorher aus. Wie hoch ist dieser Restbestand bei 6000 Liter- Tank? Es war mal die Rede von einem achtel, das würde ja dann heißen bei 750 Liter Öl .

...zur Frage

cm in liter umrechnen

ich habe folgendes maß- 48cm x 30,5cm x 71cm = wieviel liter?

...zur Frage

Bei Heizöllieferung ist Differenz zwischen Liefermenge und Tankinhalt

Seit 2005 wird ein 6-Parteienhaus mit Heizöl beliefert, (Tank: 1cm : 60 Liter). So sollten am 24.03.2015 Heizöl von 7.003 Liter betankt worden sein, mit folgendem Ergebnis...

24.03.2015 um 6.30 Uhr Tankinhalt: 10,2 cm (Inhalt vor Betankung 612 Liter)

24.03.2015 um 7.55 Uhr Tankinhalt: 122,1 cm (nach Betankung 7.326 Liter)

Der Tankwagen hat angeblich 7.003 Liter betankt, d. h. mir fehlen 289 Liter.

Die Mineralölfirma habe ich das erste Mal genommen, da der Ölpreis unschlagbar war. Ich habe den Chef zweimal um einen Vororttermin gebeten, dies lehnte er ab. Zeitgleich habe ich über das Eichamt die Bestätigung, das zum Zeitpunkt der Betankung keine gültige Eichung mehr vorlag, da diese bereits abgelaufen war. Die Gesamtrechnung habe ich um die 289 Liter gekürzt und nur den Betrag für die tatsächlich gelieferte Heizölmenge fristgemäß am 02.04.2015 beglichen. Am 07.05.2015 erhielt ich von der Mineralölfirma eine Zahlungserinnerung für den Restbetrag der einbehaltenen 289 Liter. Da mir auch die Heizkostenabrechnung für dieses Wirtschaftsjahr nicht stimmen wird, haben die Mieter sicher auch das Recht, die Heizkostenabrechnung anzufichten, da ein erhöhter Heizölverbrauch vorprogrammiert ist.

Wie ist das Recht als Verbraucher sowie in Bezug auf die Heizkostenverordnung?

Für sachdienliche Hinweise schon mal recht vielen Dank! Sabine

Als Vergleich hierzu die vorhergehenden Lieferjahre 2010 und 2013, wie folgt

  1. Bsp.: Lieferung vom 05.02.2010 wurden 7.095 Liter geliefert...

05.02.2010 um 14.10 Uhr Tankinhalt: 11,0 cm (Inhalt vor Betankung 660 Liter)

05.02.2010 um 15.20 Uhr Tankinhalt: 129,3 cm (nach Betankung 7.758 Liter)

Der Tankwagen hat angeblich 7.095 Liter betankt, d. h. mir fehlten 3 Liter, das i.O.

Als Vergleich hierzu folgende andere Liefertage, wie folgt

  1. Bsp.: Lieferung vom 09.08.2013 wurden 7.094 Liter geliefert...

09.08.2013 um 7.50 Uhr Tankinhalt: 12,3 cm (Inhalt vor Betankung 738 Liter)

09.08.2013 um 8.40 Uhr Tankinhalt: 130,7 cm (nach Betankung 7.842 Liter)

Der Tankwagen hat angeblich 7.094 Liter betankt, d. h. mir fehlten 10 Liter, das i.O.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?