Heizöltanks mit Vor- und Rücklauf

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Sicherheitstechnische Maßnahme, die ihren Ursprung bei den Kunststoffbatterietanks hat. Bei den Batterietanks, geht die Rücklaufleitung an die Entnahmearmatur des ersten Tanks. Das heißt, das durch die Ölpumpe zu viel geförderte Öl, läuft nur in den ersten Tank zurück. Wenn die Entnahmeverbindungsleitungen zu den restlichen Tanks dicht sind, und nicht womöglich verstopft, läuft so ein System Problem los. Durch die kommunizierenden Saugleitungen entleeren sich die Tanks gleichmäßig. Ist zum Beispiel die Saugleitung im ersten Tank verstopft, und das Öl wird nur aus den restlichen Tanks abgesaugt, wird der erste Tank früher oder später überlaufen, da dort die Rücklaufleitung angeschlossen ist. Weitere Gründe sind, Die Ölfilter setzen sich mehr mit Schlamm zu, da ja immer mehr Öl durchläuft als gerade zur Verbrennung benötigt wird. Durch das zurück tropfen des Öls in den Tank, ist die Oberfläche immer in Bewegung und nimmt dadurch mehr Sauerstoff auf. Dies verändert die Qualität, es kommt verstärkt zur Ölschlammbildung. Es gibt noch mehr Gründe warum es Sicherheitstechnisch angeraten ist, die Ölversorgung auf Einstrangbetrieb umzustellen, was aber hier zu weit führen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Druck geregelte Ölpumpen ist der Rücklauf unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?