Heizöltank - Uhr Füllstandanzeige - kann man diese manipulieren

1 Antwort

Vieleicht ist die Uhr defekt? Natürlich kann man sie manipulieren, aber warum sollte man? Ist es eine elektronische oder eine mit Seilzug?

Was muss beim Hauskauf mit einem stillgelegten Erdtank (Öl) beachtet werden?

Wir planen aktuell den Kauf einer Immobilie. Laut Verkäuferin befindet sich vor dem Haus ein im Erdreich verbauter Heizöltank der aber vor Jahren stillgelegt wurde. Genutzt wird seit vielen Jahren der im Keller befindliche Heizöltank.

Uns liegen bisher keine Unterlagen zum Erdtank vor, auch im Ursprünglichen Grundriss sowie der Schnitt-Ansicht ist kein Tank eingetragen. Vor dem Haus ist nur eine zugewachsene Metalluke zu sehen.

Wir sind uns nun unsicher, wie wir weiter vorgehen sollen. Kann man bei einer Behörde nachfragen ob denen Dokumente zur Stilllegung vorliegen oder sollte man einen Prüfer beauftragen sich das einmal anzugucken?

...zur Frage

Heizöltank nach Betankung verformt?

Hallo.
Heute morgen wurde mir Heizöl geliefert. Meine 3 Kunststofftanks wurden komplett befüllt.
Nachdem ich eben nach Haus kam und mir diese betrachtet habe ist der erste Hank mittig nach unten gedrückt. Es schaut aus wie ein Unterdruck. Ist dies normal ( bis dato nie aufgetreten ) und was kann ich tun bzw. kann dies liegen?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Wer kontrolliert, ob die Wahlen auch richtig notiert werden, wenn sie vom Wahlbezirk übermittelt werden?

Wenn die Wahlen in den jeweiligen Wahlbezirken sind, müssen mindestens drei Wahlhelfer anwesend sein und nach der Wahl (ab 18 Uhr), kann jeder in den Wahlsaal gehen, um zu sehen, dass nicht manipuliert wird. Soweit alles klar.

Was ist aber, wenn die Wahlergebnisse ans Wahlbüro/Rathaus telefonisch weitervermittelt werden? Wer kontrolliert das, dass die jeweiligen Wahlen auch richtig notiert sind? Dass derjenige, der das telefonisch notiert, z.B. einer Partei 20 Stimmen wegnimmt und einer anderen 20 Stimmen dazu gibt?

...zur Frage

Online Internet-Abstimmung manipulieren?

Hi Ihrs,

 

ich hab da eine Frage und ich hoffe, dass einer von euch mir diese Beantworten kann.

Letzte Woche lief eine Internetabstimmung und wir glauben, dass diese irgendwie manipuliert wurde... Gevotet wurde über eine Internetseite und am Ende der Seite musste noch ein Code eingegeben werden. Abstimmen konnte auch jeder mehrmals - quasi sooft man wollte - einmal das Foto anklicken, das man am besten fande und dann den Code eingeben.

Ich weiß das die meisten ein bestimmtes Foto am besten fanden - gewonnen hat dennoch ein anderes und das mit 70% aller Stimmen. Der 2. Platz hatte "nur" 11% aller Stimmen!!

Wie kann das angehen? Kann es sein, dass der erste Platz manipuliert wurde? Ich meine IT Profis können da doch sicherlich was tricksen oder? Eine Art Ticker, der automatisch für ein bestimmtes Foto votet?

 

Uns irritiert nun das Ergebnis, da ein schlechtes Foto fast 60% mehr Stimmen hatte als das beste Foto...

 

Wäre dankbar wenn jemand mir sagen könnte, ob man IT mäßig da was tricksen kann? Weil sonst können wir uns das Ergebnis nicht erklären...

 

DANKE

...zur Frage

Tacho evtl manipuliert. Wann verjährt diese Straftat?

Hallo,

ich hab vor 3 Jahren ein Auto privat gekauft. Nun gibt es Anzeichen dass der Tacho manipuliert wurde. Die Bremsscheiben wurden gewechselt und wenn der tachostand echt wäre müssten noch die ersten original scheiben verbaut gewesen sein. Es wurden aber bereits einmal neue scheiben verbaut. Das lässt darauf schießen dass das auto viel mehr km haben muss. Außerdem wurde (evtl um dies zu vertuschen) beide verschleissensoren der bremsen manipuliert. Diese wurden einfach abgezwickt und die kabel zusammen gelötet, sodass das auto immer den wert anzeigt wie wenn die bremsen neu sind.

Gibt es da eine chance gegen vorzugehen oder ist das nach 3 Jahren zu spät?

...zur Frage

Darf Vermieter Heizöl bei der Betriebskostenabrechnung in Rechnung stellen was bei Einzug im Tank war?

Hallo wir haben folgendes Problem, wir sind im August letzten Jahres in ein Einfamilienhaus gezogen. Der Heizöltank war zu 1800l befüllt was auch im Mietvertrag festgehalten wurde. Bisher hat der Vermieter keinerlei Anstalten gemacht dass wir das Öl bezahlen sollen und auch keine Rechnung dazu erstellt. Im Mietvertrag wurde nur noch vereinbart dass das Öl vom Mieter selbst zu beschaffen sei. Nun bekamen wir unsere erste Betriebskostenabrechnung zugeschickt laut der wir die 1800l Öl bezahlen sollen. Da die Abrechnung auch in anderer Hinsicht fehlerhaft ist frage ich mich nun ob der Vermieter das so darf oder ob ich mich darauf berufen kann den Tank bei Auszug wieder mit den 1800l zu übergeben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?