Heizöl aus Luxemburg liefern lassen. Hat jemand Erfahrungen damit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moien erstmal und schön Grüße aus dem Großherzogentum.

Du kannst bei Hoffmann in Wasserbillig bestellen.

ABER durch die deutschen Steuersätze ( Mineralölsteuer u. MWsT. ) ist das ein Centbeträge-Geschäft.

Falls du dies doch machen willst hier die Contactdaten:

50,rue de Luxembourg / L-6601 WASSERBILLIG
Tél: (00352) 74 00 20 -1

Vielen Dank für die Information.

0

wenn du in frankfurt/ oder wohnst lohnt sich das nicht mehr wirklich :-)

Die Entfernung ist etwa 150 Km

0

Lohnen sich Zusätze fürs Heizöl?

Bei Heizöl werden doch Zusätze angeboten, die den Wirkungsgrad verbessern sollen. Stimmt das? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

...zur Frage

Lohnt es sich von Trier einen Abstecher nach Luxemburg bzw. Frankreich zu machen?

Hallo,

Ich bin die kommenden Tage in der Trier-Gegend. Nun meine Frage, lohnt es sich einen Abstecher nach Luxemburg bzw. Frankreich zu machen? ... Wie ich im Internet schon gesehen habe - ist das Benzin in Luxemburg vergleich weiße günstig im Gegensatz zu den horrenden Benzinpreisen in Deutschland. Was ist noch günstiger? - bzw. Lohnt es sich überhaupt?

Danke für eure Hilfe! :-)

...zur Frage

lohnt es sich, in luxemburg/stadt shoppen zu gehen?

ich meine, weil die nur 15 % mwst haben. lohnt sich das, dort auch klamotten zu erstehen, oder rentiert sich das echt nur für tabak, sprit und alk?

...zur Frage

Nach Heizöllieferung an 2Heizungen alle 14Tage Brennerstörung

Nachdem meine Neffe und ich am31.5.2013 Heizöl bekommen haben, gehen beide Heizungen alle 14 Tage auf Störung (Düse verstopft)Habe neuen Brenner einbauen lassen,eine Tankreinigung machen lassen ,leider ohne Erfolg.Wir haben beim Lieferanten reklamiert,es wurde eine Analyse gemacht(vom Lieferanten) angeblich bei einer Heizung Verunreinigungen und bei der anderen Bakterien.Jetzt wurde noch eine Düse zur Analyse geschickt, leider nach 3Wochen noch keine Nachricht.Die Heizungsmonteure stehen auch vor einem Rätsel.Der Lieferant zieht alles in die Länge,die Nerven liegen blank,.Haben. Jetzt einen Rechtsanwallt eingeschaltet.Wir bestehen darauf,dass das Heizöl ausgetauscht wird.Wer hat schon mal ähnliche Probleme gehabt.

...zur Frage

Kann ein Mieter gebunkertes Heizöl erstattet bekommen?

Hallo wir hatten ein Einfamilienhaus vermietet . Die Mieter haben dort 9 Jahre gewohnt. beide Seiten waren damals damit einverstanden das kein Übergabeprotokoll erstellt wird . Vom Mietvertrag ausgehend wurde vereinbart das der Mieter für die Beheizung , Öl selber sorgen muss. Bei der Übergabe befand sich noch Heizöl im Tank vom Vormieter und es wurde nicht fest gehalten wieviel . Nun sind die Mieter ausgezogen weil wir nach 9 Jahren um 50 ,00 € die Miete erhöht haben und es Streitigkeiten deswegen gab . Darauf hin haben wir uns dazu entschieden , das Haus zu verkaufen und den Mietern auch ein Vorkaufsrecht eingeräumt. 1 Monat später haben sie gekündigt. Nun sind aber in den Öltanks noch Heizöl von ca. 3400 L vorhanden wo sie jetzt von uns einen Rückkauf verlangen . Wieso sollten wir das Öl vom Mieter das ja deren Eigentum ist, bezahlen ?? Wir können damit nichts anfangen und haben denen angeboten das sie das Öl abpumpen lassen können und weiter verkaufen . Sie schrieben das die Kosten für das Abpumpen keine Relation zum Verkauf darstellen würde . Nun ist das Haus mittlerweile Verkauft .Natürlich mit Öl .Der Käufer hat aber das Öl nicht extra gekauft , sondern blieb als Mitbestand zum Haus .Nun haben die Exmieter aber keine Gelegenheit mehr , wo zu sie aber 14 Wochen Zeit gehabt hätten ,das Öl abpumpen zu lassen. Sie bestehen weiter auf den Rückkauf von uns und drohen mit einem Prozess . Wir würden uns finanziell im Schaden stehen . Wir hätten dann für unser Haus keine 150.000 € bekommen sondern nur 147.000 € ( - Ölkosten ca. 3000 € ) würden wir einen Prozess verlieren oder die Exmieter ? Danke für eine Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?