Heizkreisverteiler Fussbodenheizung platzen

4 Antworten

eigentlich kommt mir das vor,als wäre auf der ganzen Linie Schlamperei im spiel oder schlechtes material verwendet worden! Es könnte aber auch sein,daß der Manometer falsch anzeigt und die fülleitung nicht richtig schliesst und sich deswegen Druck aufbaut,der irgandwann zu hoch ist! deswegen soll zum füllen immer ein schlauch verwendet werden,der dann wieder abmontiert wird!!!Also beides Überprüfen!

danke für die antworten. kennt vielleicht jemand einen fähigen installateur oder heizungsbauer im raum köln, der mir helfen kann?

dass das gewinde, wo die durchflussanzeige eingedreht wird, gerissen war.

das ist sicherlich ein montagefehler,weil z.b. zuviel dichtungsband angebracht und zu stark angezogen wurde. hol dir mal nen anderen fachmann,der das prüft.

Optimaler Wasserstand bei Heizung Elco Klöckner Ultron 22?

Wie ist der optimale Wasserstand bei oben genannter Heizungsanlage?

...zur Frage

Wie entlüfte ich meine Heizung, bei geschlossener oder offener Heizung?

Oder macht es keinen Unterschied?

...zur Frage

Manometer nach mehr Druck als die Skalierung angibt defekt?

Hallo!

Ich habe da mal eine Frage zu Manometern. Ich habe hier ein Wika-Manometer von 0 - 230 psi. Gestern habe ich scheinbar etwas (?) zuviel Druck darauf gegeben, das Manometer ging mit einem leisen "Klack" sofort bis zum Anschlag. Ich habe den Druck sofort abgedreht und danach normal damit weitergearbeitet. Der maximale Druch, der theoretisch drauf gewesen sein könnte, betrug ca. 450 psi, gehe aber davon aus, das es deutlich weniger war.

Meine Frage: Kann das Manometer da durch defekt geworden sein oder ungenauer? Augenscheinlich hat es noch funktioniert.

Vielen Dank!

...zur Frage

Heizkreis der Fußbodenheizung abklemmen

Hallo, es scheint in einem Heizkreis der Fußbodenheizung ein kleines Leck zu geben. Wasser im Fußboden und beim Untermieter. Jetzt war eine Firma da und hat die einzelnen Kreisläufe abgedrückt, ohne einen Druckverlust auf dem Manometer der Druckpumpe zu sehen. Beim Abdrücken der gesamten Heizung hat der Monteur ein zusätzliches Manometer (leider nur da) angeschlossen und einen Druckabfall gesehen. Gibt es eine Möglichkeit den defekten Kreislauf zu finden, ohne eine weitere hohe Rechnung zu bekommen? Was passiert, wenn ich die einzelnen Regler der Kreise zudrehe? Kann ich damit die möglichen Kreise "abklemmen"? Oder ist dann immer noch Druck auf den Kreisen? Bekomme ich die überhaupt druckfrei? Danke für die Antworten!

...zur Frage

fussbodenheizung spülen

Hallo.habe gestern meine fussbodenheizung gespült.hat eigentlich alles super funktioniert.aber seit dem ist es nicht mehr richtig warm geworden.ist da vielleicht zu wenig druck in der leitung?

...zur Frage

Unterschied Manometer an Heizung und an der Gastherme, wann Wasser nachfüllen?

Hallo zusammen,

wir haben eine etwas ungewöhnliche Konstellation was die Gastherme betrifft. Diese befindet sich im Dachgeschoss und die Heizung mit dem Hahn zum Wassernachfüllen ist im Keller. An beiden befindet sich nun ein Manometer.

Die Gastherme ist abgeschaltet, also zeigt sie keinen Druck an. Das Manometer im Keller zeigt einen Druck von etwas unter 1 Bar (wir mussten Wasser aus einem Heizkörper ablassen). 1 Bar ist meines Wissens nach das Minimum für eine Gastherme. Das heißt ich müsste doch theoretisch nachfüllen, oder?

Oder muss ich erst die Gastherme einschalten, um das sicher zu sagen? Und eventuell sogar noch die Heizungen anschalten? Könnte die nicht kaputt gehen, wenn zu wenig Wasser drin ist?

Wenn ich Wasser nachfülle, woher weiß ich dann wieviel Druck oben an der Gastherme herrscht? Der grüne Bereich am Manometer unten bewegt sich um die 2 Bar. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob damit der eingeschaltete Zustand gemeint ist.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?