**Heizkosten_zu hoch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn da andere für Dich mit heizen, weil Du über jemanden wohnst, der so viel heizt, dass es bei Dir mollig warm ist, "verdunstet" bei Dir ebenfalls die Flüssigkeit in den Röhrchen; heutzutage fällt die Flüssigkeit in den Röhrchen weg, da hat man Temperaturfühler, die per Funk an die Betreiberfirma übermittelt werden.

Aus dem Protokoll müsste aber die gesamte Energiemenge und Dein Anteil davon, hervorgehen.

Die Energiekosten steigen Jahr für Jahr. 2007 habe ich für den Liter Heizöl noch um die 50 Cent bezahlt. Guck mal, wie sich der Heizölpreis entwickelt hat: http://www.tecson.de/pheizoel.html

Dann lasse ich nächsten Winter die Heizung komplett aus.

Na super. Dann wird Deine Wohnung demnächst verschimmeln. Da ist der nächste Ärger vorprogrammiert. Als Vermieter würde ich das ganz und gar nicht lustig finden. Nicht unwahrscheinlich, daß dazu auch in Deinem Mietvertrag ein Passus steht. Würde mich auch nicht wundern, wenn es dazu entsprechende Rechtsprechung gibt.

Tanja83 02.07.2013, 09:51

OK, ich schau mal im Mietvertrag nach..

0
Bauingenieur 02.07.2013, 10:21
@Tanja83

Selbst wenn eine Heizpflicht nicht im Mietvertrag steht, bist Du als Mieter in der Pflicht, Schäden an der Bausubtanz (Schimmel) und an der Heizanlage (Einfrieren der Leitungen) zu vermeiden. Das kannst Du praktisch nur durch Heizen realisieren. Kalte Luft kann wesentlich weniger Wasser aufnehmen/binden als warme Luft. Bei kalter Raumluft wird sich Feuchtigkeit an den Wänden niederschlagen. Nicht heizen muß also zwangsläufig zu Schimmel führen. Nicht nur, daß du die Bausubstanz beschädigst (und Dich schadenersatzpflichtig machst), Du riskierst mit dem Schimmel obendrein Deine Gesundheit.

1

70 € für welchen Zeitraum, welche Wohnfläche und bei welchen Vorauszahlungen?

Tanja83 02.07.2013, 09:05

70€ für ein Jahr, 25qm, Vorauszahlung ist da noch nicht berücksichtigt.

0
anitari 02.07.2013, 09:12
@Tanja83

Vorauszahlungen wären aber wichtig und der Zeitraum natürlich.

Für 12 Monate z. B. wären 70 € Nachzahlung lächerlich und für ausschließlich Heizmonate auch.

0
Tanja83 02.07.2013, 09:15
@anitari

Wie ich gesagt habe, 1 Jahr. Und 70€ sind die reinen Verbrauchskosten. Unabhängig von dem, was ich vorausgezahlt habe.

0
anitari 02.07.2013, 09:17
@Tanja83

Wie gesagt das ist ein lächerlicher Betrag.

3
Tanja83 02.07.2013, 15:24
@Daniloo

Also 1 Stunde ein 25qm Zimmer heizen für 7€ find ich jetzt nicht so günstig!

0
anitari 03.07.2013, 07:51
@Tanja83

Heizkosten werden aber nicht nach Stunden abgerechnet.

0

Heitkosten sind ziemlich hoch, ja. Allerdings wird bei Deiner rechnung irgendwo stehen, wieviel Du verbraucht hast und dann kannst Du im Internet gucken, ob Du vielleicht einen schlechten Tarif hast.

Die heizung einfach auslassen darfst Du in einer Mietwohnung nicht. Das müsste sogar in Deinem Mietvertrag stehen. Wird nicht genug geheizt, werden die Wände kalt und feucht und das kann zu Schimmel führen.

Das ist schwierig zu sagen. Es kommt ganz auf die Größe den Hauses / der Wohnung an. Bei uns reichen 70 Euro bei weiterm nicht.

Tanja83 02.07.2013, 08:49

25qm

0
anitari 02.07.2013, 09:03
@Tanja83

Macht monatlich ca. 30 € Heizkosten im Durchschnitt. In der Heizperiode locker das Doppelte bis 3fache.

0

Was möchtest Du wissen?