Heizkosten, wie kann man diese selbst berechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst deine Heizkosten nicht selbst berechnen, da nicht nur die reinen Brennstoffkosten sondern auch die Heiznebenkosten einbezogen werden. Die Einheiten an deinem Heizkostenverteiler sagen noch nichts aus, da deren „Wert“ ja noch nicht feststeht. Dieser wird erst nach der Jahresablesung im Verhältnis der Gesamteinheiten aller Wohnungen und dem prozentualen Anteil der nach Verbrauch abzurechnenden Kosten ermittelt. Es gibt in D mindestens 100 verschiedene Heizkostenverteiler, deren Angaben differieren, u. U. noch mit einem Faktor multipliziert werden müssen. Je nach dem kostet die Einheit dann 6 Cent oder 20, oder xy. Das ist also nicht zu verallgemeinern und zu übertragen.

hallo bobbyiean,

soweit mir bekannt, sind die Ableseeinheiten nur fiktive Zahlen. Über die bei Ista hinterlegte Heizkörpergröße wird dann eine Verbrauchszahl errechnet. Mit dieser Verbrauchszahl und den gesamten Heizkosten (Öl bzw. Gas, Strom, Wasser, Wartung)wird dann der Verbrauch pro Einheit der Heizanlage ausgerechnet und dieser dann mit deinen Verbrauchszahlen multipliziert.

Wenn also mein bisheriges Verständnis für diese Abrechnung stimmt, ist es Dir nicht möglich jetzt schon ungefähr zu errechnen mit welchen Heizkosten Du im März haben wirst.

Das ist ein schweres Unterfangen, so kompliziert und schlecht hinter zu steigen. Laß es Dir vom Vermieter erklären vllt gelingt Dir ja der Durchblick

Warte doch einfach mal :p

Was möchtest Du wissen?