Heizkosten nach qm abgerechnet

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann ich rechtlich dagegen angehen bzw.Einspruch einlegen?

Nein denn diese Splitung der Heizkosten nach Wohnfläche und Verbrauch,Grundkosten 30 % Wohnfläche, Verbrauch 70 % oder 50:50, ist gesetzlich vorgeschrieben.

Heizkostenverordnung § 7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du das wichtigste nicht schreibstn wieviel Wohnungen in dem Haus sind. Google mal Heizkostenverordnung. Dort stehen die Bedingungen wie eine Heizkostenabrechnung zu erstellen ist. Dort steht auch was zu den Heizkosten gehört. Außer Energie auch Wartung, Strom und Schornsteinfeger, Miete Erfassungsgeräte udn Abrechnungskosten. Daher kommen die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heizkosten werden lt. dem Vertrag nach m² Wohn- bzw. Nutzfläche angerechnet. Unabhängig davon, ob Du tatsächlich geheizt hast! Das ist so in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tabaluga1961 24.08.2012, 14:09

falsch. Ein Teil wird nach Wohnfläche berechnet. Der Rest muss nach Verbrauch abgerechnet werden.

0

Was möchtest Du wissen?