Heizkosten ( Fussbodenheizung) zu hoch! Woran erkennt man eine deffekte Bodenheitzung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Bodenheitzung war der Verbrauch gemessen an 279 Tagen 7705 kWh?
so lange wohnst du doch noch gar nicht dort.
haben die vielleicht den jahresverbrauch berechnet und vergessen abzulesen als du eingezogen bist. wie war der zählerstand beim einzug?
da könnte der hund begraben sein.

Doch es sind 279 Tagen, und leider stimmt es mit dem Zaehler, das habe ich kontrolliert. Habe auch festgestellt, dass wenn man den Hauptregler nicht komplett ausschaltet dann verbraucht es weiter, vom 06.05.- 25.05 hat es 89kWh verbraucht.

0
@Illinois

hab mich mal ein wenig belesen, die eletrische art des heizens kann wirklich als die teuerste möglichkeit angesehen werden.
aber der verbrauch wenn sie auf 0 steht und nicht ausgeschaltet ist, ist nicht ok. dann ist die einzige möglichkeit, das den vermieter bittest, die anlage prüfen zu lassen. da diese mit vermietet wird, sollte es vermieter sache sein.
steht darüber was in der bedienungsanleitung ? hast du überhaubt eine?
ansonsten mietminderung, weil die heizkosten so hoch sind. evtl. vormieter fragen, was der so geblecht hat (zweck vergleich).
zahlen wirst du aber erst mal müssen ;-(

0
@Tiggerandi

Danke für den Tip, werde erst mal nach einer Bedienungsanleitung fragen. Leider ist mir der Vormieter nicht bekannt aber mittlerweile habe ich gehört, dass sich in diesem Hochhaus mehrere beschwert haben über hohe Kosten. Ich werde mich mal auch nach der Firma erkundigen, die alles eingebaut hat.

0

das problem ist elektro Fußbodenheizung!Vor 10 jahren hat sich so etwas gerechnet,heutzutage leider nicht mehr.Bei den Strompreisen.Sicherlich noch unter aller Sau gedämmt

Das würde mich auch interessieren, wie und ob überhaupt gedämmt. Deswegen hat mein Hausbesitzer auch keinen Plan, wohnt in einem anderen Bundesland u. hat vor 4 Jahren gekauft, vermutlich ein Schnäppchen. Meine Nachbarn ziehen auch wieder aus, hier ist ein Umzug wie das Ein- u. Aussteigen in einem Zug. Danke für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?