Heizkosten enorm gestiegen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wieso hat denn der Vermieter überhaupt noch einen Abbuchungsauftrag, wenn du dort gar nicht mehr wohnst? Lass die Abbuchung stornieren und verlange eine ordnungsgemäße Kostenrechnung, die du auch überprüfen kannst. DANACH kannst du dann den rechtmäßigen Betrag überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne dein Einverständnis auf Fernwaerme umgestellt?

Dazu muss dich der Vermieter auch nicht fragen. Wenn sich grundsätzlich nichts an der Wohnungsausstattung aendert, z. B. Holzofen statt Zentralheizung, ist ss seine freie Entscheidung.

Möglicherweise spart er viel Geld zu Lasten seiner Mieter. Für dich doof, aber du hast die richtige konsequenz schon gezogen. Andere werden ebenfalls umziehen, wenn dadurch die Heizkosten so enorm steigen. Bei Neuvermietungen kann es schwieriger werden und häufigere mieterwechsel können ebenfalls den Vorteil aufzehren.

Das hilft dir aber nichts. Sind die Abrechnungen ansonsten korrekt, musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hat jemand eine Meinung hierzu? Ich sehe es nämlich nicht ein ohne meine Zustimmung für Gott und die Welt Heizkosten zubezahlen.

Unsere Meinung bringen Ihnen nichts, aber ein Fachanwalt oder der Mieterbund können die Abrechnungen überprüfen dann dann kann man die erforderlichen Schritte einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rückbuchung hat doch schon einmal geklappt. Dass kannst du jetzt wieder einleiten. Wie es möglich, dass du einen Gaslieferanten gehabt hast, wenn die Heizung ehedem durch eine Zentralheizung bewerkstelligt wurde? Automatische Kündigungen sind doch sehr ungewöhnlich. Die Klausel über die Beheizung deiner Wohnung im Mietvertrag wäre hier auch noch interessant. Könnte der Vermieter eine einseitige Änderung im MV vorgenommen haben? Wenn ja - dann ist diese Änderung ungültig.

Wurden denn deine Heizkörper in deiner Wohnung durch Fernwärmeheizeinrichtungen ersetzt? Wie wurde der Wärmeverbrauch gemessen??? Wer hat für 12 Geld von deinem Konto abgebucht? Etwa der Wärmelieferant? Und 1-6 auch der Wärmelieferant? Hast du denn überhaupt einen Versorgungsvertrag gehabt? Ich kann die ganze Kiste gar nicht nachvollziehen. Wie kann denn dein Vermieter beide Abrechnungen mit der gestrigen Abbuchung einziehen? Abrechnungen sind doch Rechnungen. Hier bitte ich um klärende Kommentare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an den Mieterschutzbund. Ist zwar nicht kostenlos, aber dort sitzen kompetente Anwälte (jedenfalls bei uns).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde Ich mich umgehnend im örtlichen Mieterschutzverein kurzfristig für ein Jahr anmelden , die übernehmen die Sache für dich und prüfen die Angelegenheit Fachmännisch , du bezahlst ca. um die 60 € Jahres Beitrag beim Mietverein . Mache das immer wenn ich irgendwelche probleme wie bei dir habe , und habe nur gute Erfahrungen bis jetzt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?