Heizkörper versetzen

5 Antworten

Die Rohre werden vermutlich entlang der Fussleisten verlegt werden. So ein großer Umbau ist das nicht und das Zimmer ist dann nach wie vor bewohnbar. In einigen Stunden sollte das erledigt sein. Wenn die Hausverwaltung (indirekt) zugibt, dass es ein Baumangel ist, dann muss diese auch für die Folgeschäden aufkommen, insbesondere durch die fachgerechte Schimmelsanierung. Ich hoffe, du lüftest richtig?

Eine Heizung zu versetzen ist nicht schwierig. Es könnte höchstens mal Probleme geben, wenn die Verhältnisse der Wand es schwer machen dort ein Rohr zu verlegen.

Den Schimmel kannst Du mit vergälltem Ethylalkohol (Spiritus) oder mit Isopropylalkohol schnell abtöten. Aber vorsichtig! Die Dämpfe sind explosiv, also ist eine gute Lüftung erforderlich. Rauchen und offene Flammen sind während der Arbeiten dringen zu vermeiden, sonst rumst es ganz fürchterlich.

Die Hausverwaltung hat aber sowas von keine Ahnung, ich bin entsetzt.

ich bin vor 4 Monaten umgezogen, in eine WG. Am Freitag hab ich bemerkt, dass es an der Außenwand ziemlich arg schimmelt.. Leider hab ich es sehr spät gemerkt, da mein Bett auch auf der Seite steht und Gardinen davor hängen, ziemlich ärgerlich.

Das ist der Grund oder zumindest ein großer Teil des Grundes, warum es an dieser Stelle feucht ist. Du hast dir da mit Bett + Vorhang eine Kältebrücke konstruiert. Die warme Raumluft kommt nicht mehr überall an die Außenwand und kann diese nicht erwärmen. Daher entsehen an der Wand kalte Stellen, an der die Raumluft ihre Luftfeuchtigkeit abgibt.

Wenn ICH die Hausverwaltung wäre, hättest DU Ärger!

Also sei froh, dass die HV da ein bisserl arglos die Heizung versetzt und pfeif auf deine Gardine + Kissen.

Das ist jetzt wohl nicht die Antwort, die du erhofft oder erwartet hast. Aber diese Information, dass Möbel und Vorhänge nicht vor Außenwände gehören kannst du auch für den Rest deines weiteren Lebens gebrauchen.

Gerade in einer WG, wo relativ viele Leute auf viel zu wenig Platz leben und diesen auch noch vollstellen, muss man beim Heizen + Lüften + Möbelstellen sehr planmäßig vorgehen. Ein Single in einer eigenen Wohnung verteilt seine Feuchtigkeit auf grob 100 - 130 Kubikmeter Raumluft. Bei Euch muss sicherlich jeder mit weniger Luft auskommen :)

Wir leben zu dritt in einer 4-Zimmerwohnung, das geht vom Platz her eigentlich.. Mein Bett stand natürlich nicht direkt an der Wand, sonder gute 30 cm entfernt. Meine Luftfeuchtigkeit im Zimmer ist außerdem optimal, habe ein Hygrometer hier stehen. Das Problem ist die schlechte Isolierung der Außenwände, sehr schlechte Wärmedämmung hier. Im Winter, gerade wenn es so wie jetzt friert, gibt es dann Probleme. Das ich Gardinen vor den Fenstern habe kann man mir auch nicht vorwerfen, da darf trotzdem kein Schimmel entstehen. Im Zimmer des Mitbewohners schimmelt es sogar an der freien Wand, auch hier hat eine Hygrometermessung seit Freitag immer einen Wert um die 50-55% ergeben.

Vielen Dank aber trotzdem für deine Antwort. Ärger und Kosten hat aber die Hausverwaltung, und das zu Recht, die Nachbarn haben erzählt, dass sie seit über einem Jahr Probleme haben und das (bis gestern) ignoriert wurde.

So einfach ist das halt eben doch nicht, Schimmel ist halt, öfter als so mancher es wahr haben will, auch eine Sache des Vermieters.

0
@Leo00

Wenn du nichts vor der Wand hattest, wie erklärst du mir dann verschimmelte Kissen und den verschimmelten Vorhang? Lass mal die Wand frei!

0
@Leo00

Das Haus ist von 1930. So wie damals gebaut wurde, war es damals kein Mangel und ist es deswegen heute auch nicht. Der Vermieter bzw. die Hausverwaltung sind hier nicht schuld, bzw. brauchen am Zustand nichts verändern. Die einzige Konsequenz, die es gibt ist, dass ihr auszieht und was bessere sucht und alle anderen MIeter auch. Solange es Leute gibt, die in solche Wohnungen ziehen, wird sich an dem Problem nichts ändern und Vermieter werden sich hüten, in so einen alten Kasten viel Geld zu investieren. Das kann nur erreicht werden, wenn solche Wohnungen niemand mehr will.

0

Muss ich als Mieter die Heizung durchgehend an haben, weil der Vermieter es verlangt?

Hallo, meine Fenster sind im Winter sehr nass und dadurch habe ich immer morgens eine Pfütze in der Wohnung. Da ich jetzt auch Schimmel an den Wänden habe, meinten die Vermieter, dass ich Schuld sei und die Heizung immer durchgehend an haben muss. Darf mein Vermieter verlangen, dass Heizung durchgehend an ist?

...zur Frage

Vorwandelement mit Trockenbau hohlraum an einer aussenwand Dämmen/ Isolieren oder lieber nicht?

Hallo zusammen, Bin mein Bad komplett am sanieren (aus 2 räumen einen gemacht) An die aussenwand mit 3 fenstern + innenliegende Rolladenkästen und 2 Heizungsnischen wo die Heizkörper beide rauskommen und von da aus ein Rohr auf die gegenüberliegende seite für einen Großen Handtuchtrocknerheizkörper gelegt wird, kommt ein vorwandelement von Grohe, das ich über die ganze wand ziehe, mit dem Trockenbauprofilen hab ich schon angefangen. Nur stellt sich mir jetz die frage, ob ich den hohlraum dahinter mit Dämmwolle füllen soll (ungedämmte aussenwand, Haus von 1969) Wenn ich das tue muss ich ja auch eine Dampfbremse anbringen oder?....aber ich lese so viel darüber das man da evt. noch mehr probleme mit schimmel bekommt, wenn man nur den kleinsten fehler macht. Oder sollte man das dämmen dann komplett lassen und nur die trockenbauwand stellen ohne dahinter zu dämmen?

Die decke wird auch ca. 12cm abgehangen um Led spots einzubauen und die 2 unterschiedlich hohen decken auszugleichen und da darüber ein ungedämmter Dachboden ist, habe ich da das gleiche problem mit Dämmung und dampfbremse. Kann man das überhaupt ohne Dämmung machen? Würde dann das risiko für schimmel niedriger sein?

Vielen Dank für jeden Tip den ihr mir geben könnt

...zur Frage

Kann der Boden eines Altbaus einbrechen?

Hallo , ich hoffe das mir jemand meine frage beantworten kann. Ich wohne in einem ziemlich alten altbauhaus. Der Boden hat an manchen Stellen schon ein wenig Gefälle. Ich hatte meinen Kleiderschrank der auch ziemlich schwer und Rappel voll ist an eine Außenwand gestellt. Nur hat es dahinter leider geschimmelt deshalb habe ich den Schrank nun an eine Innenwand gestellt wo der Boden schon recht schief ist. Desweiteren steht mein Bett in den Raum hinein wo am kopfende auch schon ein gefälle ist. Da sich die Hausverwaltung Überhaupt nicht damit auseinander setzt geschweige denn das Haus mal überprüft hoffe ich nun das ich hier eine Antwort bekomme. Und zwar kann es passieren wenn es eine zu hohe Belastung ist durch dm vollen Schrank das Bett und einige weitere Möbel inkl Personen der Boden unter mir zusammen bricht ? Ich habe wirklich schon langsam Angst da auch der Boden quietscht wenn man dort lang geht. Gibt's es vielleicht kg angaben wie schwer etwas sein darf oder so ?Freue mich auf jede hilfreiche Antwort danke😊

...zur Frage

Unsinnige Heizkosten im Sommer

Ich bin im August 2009 in meine neue Wohnung eingezogen. Der Makler der auch der Hausverwalter dieses Hauses ist hat alles in die Wege geleitet. Obwohl nicht geheizt wurde war es immer schön warm. Jetzt im August hab ich die Nebenkostenabrechnung für die 5 Monate aus 2009 bekommen und soll 286 € soll. 95 € Nebenkosten zahle ich bisher für ca. 70qm (inkl. kleinem Garten). Ich hab kein Problem damit im Winter nachzuzahlen da ich ja einen Vorteil durch die Mitheizung der Nachbarn hatte aber in einem Gespräch mit meinen Nachbarn bin ich auf mein eigentliches Problem gekommen. Im Sommer war es in der Wohnung sehr warm. Ich habe mir nichts dabei gedacht da es im Hausflur ebenso warm ist. Pech eben. Jetzt hat mir aber mein Nachbar gezeigt das man in einem Kasten im Wohnungsflur (von dem der Makler meinte da könne man im Notfall das Wasser abstellen, Schlüssel hatte er dafür aber keinen) die Heizung abstellen kann. Die Heizkörper waren bisher immer kalt aber aufgrund der neuen Gegebenheiten habe ich festgstellt das die Zuleitungsrohre in allen Räumen heiß sind. Die Vermieterin wirkte recht teilnahmslos als ich ihr das bei einem Termin zeigte. Ich solle mit der Hausverwaltung sprechen. Sie wusste nichts davon und hat auch kein Schlüssel für den Kasten. Auch bezüglich einer Nebenkostenerhöhung für die Zukunft verwies sie mich an die Hausverwaltung. (geht gleich weiter)

...zur Frage

Kann mich der Vermieter zum Heizen zwingen? 23,50€ bei 56qm?

Ich habe diese Woche die Nebenkostenabrechnung für meine Wohnung erhalten.

Erdgeschoss im Altbau Baujahr 1912, 2,5 Zimmer, 56qm groß, mit drei Aussenwänden, eine Wand ist gedämmt.

Der Vermieter meint, ich würde zu wenig heizen.

Er sagt, ich hätte"nur" Heizkosten (Gas) von 23,50 Euro pro Monat verursacht. Steht auch so in der Nebenkostenabrechnung. Das wäre zu wenig, meint er.

Heize ich zu wenig? Kann mich der Vermieter dazu zwingen, mehr zu heizen?

...zur Frage

Schimmelpilz in der Mietwohnung mit Holzfenster

Hallo, Wir haben schon seit längerem einige Probleme in der Wohnung. Wir lüften täglich mindestens 30 Minuten die gesamte Wohnung. Also alle Fenster auf und Durchzug. Denn: Wenn wir morgens aufstehen, haben wir an allen Fenstern Wasserablagerungen, es läuft uns regelrecht die Scheiben hinunter, wir müssen jeden Tag die Fensterrahmen von Wasser befreien (die sind aus Holz). Im Wohnzimmer haben wir eine etwa 4m lange Fensterfront. Die Heizung ist dort direkt daneben, die schaltet nicht aus, selbst wenn sie aus ist. Also sie heizt auch, wenn sie auf 1 steht, auf die volle Temperatur hoch. Jetzt habe ich vorhin im Schlafzimmer gesehen, dass dort die Tapete im Eck schon abfällt, Wasserflecken auf dem Boden sind und sich Schimmel an der Wand gebildet hat.

Wenn ich jetzt zum Vermieter gehe, habe ich Chancen darauf, dass er den Mangel beseitigen muss? Ich gehe davon aus, dass die alten Holzfenster und der darunter liegende unbeheizte Flur und das leer stehende Geschäft dazu führen, dass die Wohnung von unten zu sehr auskühlt und daher zuviel warme Luft wieder kondensiert...

Könnt ihr uns helfen? Gibt es einen wertvollen, fachlichen Tipp/Rat? Ich habe mir bereits die anderen Beiträge durchgelesen, aber zusammen mit der Heizung und der Kälte, die von unten kommt keinen Zusamenhang. Vielen lieben Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?