Heizkörper nur oben warm

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die unterschiedliche Wärme kann durchaus richtig sein. Das Wasser das durch den Heizkörper fließt ist ja nicht unendlich schnell. Es fließt warm hinein, gibt es einen Teil seiner Wärme an die Umgebung ab und fließt dementsprechend kälter zurück. Neben dem Thermostat gibt es im Rücklauf oft ein Regulierventil. Hier wird im Rahmen des hydraulischen Abgleichs eingestellt, wie viel Wasser durch den Heizkörper fließen darf. Wenn der Durchfluss nur gering ist dann tritt das beobachtete Symptom auf. Das muss kein Mangel sein. Kritisch ist es nur dann, wenn es im Raum nicht mehr warm genug wird. Ist das bei dir der Fall? Bitte verdreh aber nicht das Regulierventil da sonst die anderen Heizkörper evtl. zu wenig Wasser bekommen und du das Problem dann an anderer Stelle hast. Bei einem hydraulischen Abgleich tun sich selbst viele Heizungsmonteure schwer.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit 1996 selbständig im Bereich Regelungstechnik

Danke Windi69

Du scheinst Recht zu haben. Jedenfalls half die höhere Umdrehungsgeschwindigkeit der Umwälzpumpe nicht wirklich. Im Raum ist es eigenltlich warm genug, daher wird deine Einschätzung, dass alles in Ordnung ist wohl stimmen. An ein klemmendes Thermostatventil, wie unten vorgeschlagen habe ich auch schon gedacht. Ich prüfe das bei Gelegenheit.

0

das mit dem entlüften ist so eine sache, wenn dus beim Entlüften zischen hörst, ob wohl wasser kommt, dann ist noch Luft im Wasser mit drin, die muss komplett raus. also länger auflassen, als bis die ersten tropfen kommen.

lg, Anna

Vielleicht ist die Pumpe zu schwach eingestellt (oder zu viele Heizkörper offen) sodass das Wasser zu langsam durchfließt und abkühlt, bevor der Heizkörper ganz durchflossen ist. Was du probieren kannst ist: Pumpe höher stellen und wenn das auch nichts bringt und im Raum wird es einfach nicht warm: Heizkurve höher stellen.

Das heisse Wasser von der Heizung fliesst oben beim Thermostatventil hinein und unten wieder hinaus. Das obere Rohr sollte deutlich schneller warm werden als das untere. Kann der Heizkörper unten gefroren sein? Wenn Luft darin wäre, wäre der HK oben kalt und unten warm.

Danke holgerholger Gefrohren ist die untere Hälfte bestimmt nicht. Dass bei Lufteinschlüssen es oben kalt sein müsste habe ich mir auch gedacht.

0

Also: das heiße Wasser fließt oben rein und das kühle unten raus (Wärme steigt nach oben, kaltes Wasser sinkt nach unten)

Möglicherweise schafft die Umwälzpumpe es nicht gut genug, das kalte Wasser wieder abzutransportieren, so daß der Durchsatz im Heizkörper zu gering ist - manche Pumpen haben einen Schalter, mit dem man 3 Umwälzgeschwindigkeiten einstellen kann. Stell diesen mal auf "III" (falls vorhanden), ansonsten ist das vermutlich ein Dimensionierungsproblem der Heizungsanlage, das sich erst bei diesen tiefen Temperaturen richtig bemerkbar macht

Hi Midgarden Das mit den Umwälzgeschwindigkeiten könnte es sein. Bei der letzten Wartung wurde die Umwälzgeschwindigkeit von 3 auf 2 reduziert, weil ich mich darüber beklagte, dass die Umwälzpumpe sogar nachts im Sommer läuft. Dass diese Maßnahme hilft hatte ich aber gleich bezweifelt. Ich stellte über einen anderen Schalter die Nachlaufzeit von 24 Std. auf 10 Minuten. Ob das geholfen hat werde ich nächstes Sommer sicher erfahren. Es sieht aber soweit gut aus. Danke

0

Was möchtest Du wissen?