Heizen mit Öl? Ist das teuer? Brauche ein paar Infos Bitte

3 Antworten

Öl und Gas geben sich nicht viel. Solange du nicht mit Strom Heizt ist alles Ok. Wichtiger ist: Wie ist das Haus gedämmt und wie sind die Fenster. Wenn das Wasser mit Strom erwärmt wird und Du hast eine Familie = viel Warmwasser, dann besser nicht mieten. Sonst spricht nichts gegen eine Ölheizung, denn es liegt nicht überall Gas...

Bei Der Ölheizung muß der Vermieter dafür sorgen das genug vorrhanden ist deshalb wird zb im august der Öltank aufgefüllt vor der Heitzsesong. Im allgemeinen ist egal womit geheitzt wird außer wen man in der wohnung selber eine gastherme hat.Als Mieter hast du nur mit den kosten zu tun oder eventuel mußt du nur die Heizungsfirma in den keller Lassen (heizungskeller)

zum heizen mit öl gibt es jedenfalls als mieter nur 2 dinge, die es zu beachten gilt.

  • je nach preislage und art der Anlage ist das heizen mit öl geringfügig teurer oder billiger als mit Gas
  • ihr müsst halt eben regelmässig nach dem Ölstand gucken. nicht dass die heizung plötzlich trocken läuft...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?