Heißt es Sie sich mich vormerken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Reflexivpronomen sich sollte man  nur dann anwenden, wenn es auch wirklich reflexiv, also rückbezüglich gemeint ist, also: Er läßt sich vormerken.

Aber du willst ja dich vormerken lassen, hieße also: Falls........, können Sie mich gerne vormerken.

Vormerken ist kein reflexives Verb, umgangssprachlich wird das Reflexivpronomen gern als Verstärkung hinzugefügt, führt dann aber, wie du in deinem Satz oben gemerkt hast, zur "Verschwurbelung".....

(Oder man könnte auch in deinem Text schreiben:.....können Sie gern auf mein Angebot zurückkommen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?