Heißt das das ich schwul bin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also erstens braucht man keine "Angst" davor zu haben schwul zu sein, dass wäre ja schließlich nichts schlimmes.

Und zweitens brauchst du dir keine Gedanken zu machen, viele Jungen machen um das Pubertäts-Alter herum homoerotische Erfahrungen. Das geben im nachhinein wenige Jungs zu, aber es gibt doch eine ganze Reihe die mal mit einem guten Freund zusammen onaniert haben, oder gar beim onanieren angefangen haben, den Penis des Freundes anzufassen oder dergleichen. Dies sind Phasen der sexuellen Findungsphase, die mal mehr oder mal weniger stark ausgeprägt sind.

Ziemlich viele Jungs haben z.B. während ihrer Pubertät mal eine Phase, in der sie sich auf einmal auch Schwulen-Pornos angucken und dabei Erregung verspüren (da glauben auch viele direkt, sie seien schwul), dass passiert wie gesagt häufiger als man glaubt und dies ist meistens lediglich eine Phase die von Neugier geprägt ist.

Die meistens Jungs gucken Mädchen auf den Hintern, falls du das meinst.
Das ist noch lange kein Grund, zu denken, du seist schwul.
Das du womöglich bei den Sachen des anderen Jungen mitgemacht hast, lag wahrscheinlich an der Neugier.
Fals du dabei erregt gewesen bist, brauchst du dir auch nicht wirklich Sorgen zu machen, da die meisten Jungen in der Pubertät leicht erregbar sind.

wenn du als Junge auf ein Mädchen stehst und mehr Mädchen als Jungs zu deinen Freunden gehören, dann bist du doch nicht schwul! Und das passiert auch nicht dadurch, was du früher mit Jungen erlebt hast.

Keine Angst. Warte erst mal ab, du wirst sicher paar Beziehungen haben und dann wissen auf welchen Geschlecht du dich hingezogen fühlst. :)

das kannst du mit 13 noch nicht sagen. Du steckst mitten in der Pubertät.

Selbst wenn du es wärst, was wäre daran denn tragisch?

Was möchtest Du wissen?