Heißt Absatz sowas wie Gewinn?

6 Antworten

Die Literatur unterscheidet zwischen Absatz und Umsatz. Absatz ist ein Mengenbegriff, also: Ich habe diesen Monat 1000 Stück abgesetzt. Wenn der Verkaufspreis pro Stück dann 10,00 € beträgt, ist mein Umsatz 10000,00€. Wenn ich dann in diesem Monat 8000,00 Kosten habe (also Einkaufspreis der verkauften Ware, Lohn, Werbung, Miete, Abschreibung, Steuern u.s.w.), bleibt ein Gewinn von 2000,00 €. Wer glaubt, mit seinem Umsatz könne er die Puppen tanzen lassen, geht schnurstracks geschäftlich in den Ruin. Übrigesn ist das Wort "Unkosten" ein Unwort, es bedeutet nämlich "keine Kosten" - und das ist ja gerade nicht gemeint. Es heißt Kosten

Und hier noch ein Gedanke zu deinem Thema. Man unterscheidet zwischen Rohgewinn und Reingewinn. Was ich eben dargestellt habe, ist der Reingewinn (also Umsatz minus Kosten bzw. Aufwand) Zwischen Aufwand und Kosten müsste man noch unterscheiden, aber das führt hier jetzt zu weit. Nimmt man Umsatz minus Wareneinsatz (das ist der Preis, den man für die verkaufte Ware beim Einkaufen an den Lieferer bezahlt hat), so heißt das Ergebnis Rohgewinn.

nein,das heisst umsatz.wenn du davon deine unkosten und die steuer abziehst,hast du den gewinn.

Absatz ist der gesamte Verkauf, von dessen "Erlös" musst du noch Einkauf, Steuer etc abziehen und der klitzekleine Rest ist dann der Gewinn

nein absatz ist eigentlich umsatz und gewinn ist das was nach steuer übrig bleibt !

Was möchtest Du wissen?