Heißklebepistole Benutzung?

2 Antworten

Vermute mal, daß die Pistole mit alten Kleberresten verstopft ist. Am Besten, Klebestift in der Pistole ein wenig zurückziehen, Stecker rein und aufheizen. Dann mit einem Draht oder Nagel die restlichen in der Spitze festsitzenden von vorne nach hinten zurückschieben und rausdrücken. Evtl. mit einer kleinen runden Drahtbürste von hinten her reinigen.

Dann solltest Du die Pistole wieder normal, unter der Voraussetzung, das das Teil die notwendige Temperatur erreicht, wieder benutzen können.

Es kann auch sein, das der oder die Klebestifte schon zu alt sind, dann sind sie nicht mehr zu gebrauchen. Das heißt: Alte wegwerfen und neue müssen her.

Was auch sein kann: Du hast eine günstige Klebepistole. Da passiert es manchmal, dass man wenn man zuviel Druck ausübt, die Düse überfordert ist und der Klebstoff aus der Heizkammer in das Gehäuse gedrückt wird.

Das wird hier erklärt:

http://www.buehnen.de/news/heissklebepistolen-weiter-verbessert.html

Wann das der Fall ist kannst du nicht mehr viel machen. Leider. Am Klebstoff kann es nicht liegen. Heißkleber altert kaum und selbst dann löst er sich nicht in Wohlgefallen auf.

Was möchtest Du wissen?