Heisshunger, kein Appetit durch Stress + Reizmagen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versteh mich jetzt nicht falsch aber das hört sich auch nach einem psychologischem problem an.und ganz wichtg wäre es den streß auf ein minimum zu reduzieren wenn das möglich ist.ansonsten gibt es in der apotheke flaschen mit hochdosierten kalorien.der name fällt mir gerade nicht ein.das verschreibt der hausarzt.gibts in drei geschmacksrichtungen.da hat eine flasche um die 2000 kalorien.die hat mein mann nach der chemo bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misa91
29.11.2013, 17:47

Ich war schon bei ärzten ich war schon bei einem therapeuten und diese wiederlichen drings kenne ich auch.. Die bekomm ich nicht runter. Und wenn man ohnehin schon keinen appetit hat etwas trinken zu wollen das schlecht schmclt anstadt etwas zu essen das gut schmeckt macht ja auch keinen sinn. Sind übrigens wahnsinnig teuer diese drinks...

Mein psychologe meint er hätte schon lange nicht mehr jemanden erlebt der so super drauf ist wie ich lol

Es ist stress und keine ablehnung gegen essen - ich liebe essen! Und ich finde es hässlich wenn ich abnehme.

Natürlich geb ich mir mühe stress zu vermeiden aber wem gelingtdas schon immer?! Ich meditiere schon täglich!

Was ich brauche ist wirklich etwas dass die magenschmerzen die sich etwas wie heisshunger bauchschmerzen anfühlen zu lindern. Wie gesagt nach 3 tagen pantazol gehts weg aber wär toll wenns was zur linderung der symptome gäbe wenns mal wieder vorkommt... Heute gehts mir zum glück wieder gut ^^

Aber es wird sicher wieder passieren wenn etwas stressiges vorfällt... :(

0

Ich würde dir raten zum arzt zu gehen.du schreibst du bist eh schon sehr dünn.das hat denke ich mit der psyche zu tun.und bevor hier falsche ratschläge gegeben werden würde ich auf jeden fall erst mal meinen hausarzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misa91
29.11.2013, 10:59

Tja die sache ist die - ich war schonmal vor 2 Jahren eine Woche in einer Klinik. Hab da Hormonstäbchen nicht vertragen und deshalb war ich unter stress und hatte mit dem essen natürlich noch viel extremere Probleme als jetzt. Die ... haben nichtmal gecheckt, dass das Hormonstäbchen der Auslöser war obwohl ich gesagt habe das ich seit 3 monaten die hormone nehme und beschwerden seit ebenfals ca 3 monaten hatte... Wurde in gruppentherapie mit magersüchtihen gesteckt obwohl ich am verzweifeln war weil ich essen wollte und nicht konnte ohne mich zu übergeben - dann durfte ich mir das (sry) jammern von den patientinnen hörendie "freiwillig" (schon klahr nicht freiwillig aber wenn die hornone einen verrückt machen hat man nicht viel verständniss für das..) nichts assen.. Und ich sag euch neben denen zu essen ist echt nicht appetitfördernd... Musste innerhalb von 30 minuten fertig essen was mir noch mehr stress und übelkeit bereitete und wenn ich weil ich nicht aufessen konnte später hunger hatte haben sie mir nichts mehr gegeben weils nur "berechnete kost" für uns gibt. Hab sämtliche tests dort mitgemacht und keine hilfreiche resultate gesehen...

Das heisst ich weiss das es keine tests gibt die man noch machen gross machen kann - es ist wieklich einfach dass ich einen empfindlichen magen habe und der reagiert halt unter stress...

Und nach 3 tagen pantazol behandlung gehts eigendlich auch wieder nur würde ich gerne die symptome mildern...

0

Was möchtest Du wissen?