Heiße Nächte. Was kann man tuhn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorm Schlafen gehen kühl duschen und leicht feuchte Handtücher aufhängen um die Zimmertemperatur zu senken...

trotzdem schlafzeug tragen, denn die saugen schweiß auf, ist wichtig, soweit ich weiß

Kommentar von BetterBeGood
25.06.2016, 01:17

Ich trage lieber keinen Stoff bei 28 Grad Zimmertemperatur, der mich zusätzlich wärmt..... dann läuft mein Schweiß eben in die Matratze rein. Das isses mir wert... besser als dass ich Überhitze. Das ist MIR wichtig.

0
Kommentar von LeMatrix
25.06.2016, 01:17

Feuchte hanftücher aufhängen? damit die luftfeuchtigkeit auf over ninethousand steigt? besser nicht.

1

Es gibt auch Funktionsbettwaren (Kissen, Bettdecken, Matratzenauflagen...), z.B. mit Outlast. Dieses Material wurde ursprünglich für die NASA entwickelt, um Astronauten vor Temperaturschwankungen zu schützen. Jetzt wird es bei Bekleidung, Bettwaren etc. eingesetzt. Gibt es z.B. bei www.sleepcool.de und es reduziert Schwitzen und Überhitzen. Viel Glück!

Wie schon einige gesagt haben musst dich warm duschen und auch nichts eiskaltes trinken, dadurch bekommt dein Körper einen Kälteschock und arbeitet dran das du wieder deine Temperatur erreichst. 

Wechsel deine Bettwäsche, da sie eventuell schon vorher durch dein Schweiz eingesaugt wurden und das erzeugt ne stickige feuchte Luft + die Hitze, das ist nicht grad geil.

Ventilatoren solltest du am Abend nicht verwenden, ist genauso mit dem eiskalten Trinken, dein Körper arbeitet und erzeugt Energie damit dein Körper nicht friert ^^

In Spanien und Griechenland haben wir, im Sommer immer! 2l petflaschen mit gefrorenem Wasser ins Bett genommen.

Kühlt das Laaken "strahlt" etwas kühle ab;)

Was möchtest Du wissen?