Heisenbergsche Unschärferelation Lössungsansatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Gleichung lautet ∆x ∆p_x ≥ h  (∆p_x ist die Impulsunschärfe in x-Richtung.)

Sie kann ganz einfach aus der Optik hergeleitet werden, wenn man λ = h/p quasi als gegeben voraussetzt. (Siehe Heisenberg, Die Physikalischen Prinzipien der Quantenmechanik.)

Die Gleichung besagt, dass du ∆x (oder ∆p) beliebig klein machen kannst und dann für ∆p (∆x) nur Werte erreichbar sind, die die Ungleichung erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dx*dp >= h/4*pi

dx ist die Ortsunschärfe

dp ist die Impulsunschärfe

h ist das plancksche Wirkungsquantum

Du hast glaube ich missverstanden wozu man die Formel braucht, bzw. formuliert hat (wobei das ja eher eine Abschätzung ist)

Wenn du z.B. den Ort x in einem bestimmten Bereich festlegst dx, dann kannst du den Impuls p nicht beliebig genau angeben.

Das kleinste dp ergibt sich dann zu:

dp = h/(4*pi*dx)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impulsunschärfe (Also Richtung/Masse/Geschwindigkeit)

Zu dem Anderen kann ich leider nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?