Heisenbergische Unschärferelation und schwarze Löcher?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Elektronen können sich nicht beliebig nahe am Atomkern aufhalten, ohne dass ihre Impulsunschärfe so groß wird, dass man nicht mehr sagen kann, wo sie sich im nächsten Moment aufhalten.

Aber das gilt nur, solange sie Elektronen bleiben. Wenn sie mit dem Atomkern verschmelzen ("Elektroneneinfang" - hierbei wird ein Neutrino frei), haben wir kein Elektron mehr, das nicht in den Atomkern "fallen" könnte.

Dass Neutronen bzw. Atomkerne mit "zu vielen" Neutronen instabil sind, gilt nur, wenn wir es nicht mit Energien zu tun haben, die die Energien der elektromagnetischen, schwachen und starken Wechselwirkung weit übersteigen. Das ist hier auf der Erde der Fall, aber bei Neutronensternen schon nicht mehr - hier ist die Gravitation so groß, dass sie die Wechselwirkungen im Atomkern überspielt. In einem Schwarzen Loch ist die Gravitation so groß, dass alle Kräfte (die die Allgemeine Relativitätstheorie nicht sprengen würden) von ihr überspielt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die heisenbergische Unschärferelation sagt, dass Elektronen nicht in den Atomkern fallen können

das ist nicht die aussage der unschärferelation.

und die aufenthaltswahrscheinlichkeit eines elektrons z.B. in einem wasserstoffatom ist umso größer je näher es am kern ist (geht wie Exp[-r]).

und bei manchen isotopen kann es sogar zu einem sog. elektroneneinfang kommen (was man ganz grob als "in den kern stürzen" bezeichen könnte (wenn natürlich auch nicht zu wörtlich)).

der grund warum atome stabil sind ist nicht in der unschärferelation, sondern liegt daran dass eben nur bestimmte diskrete zustände erlaubt sind (als lösungen der schrödingergleichung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies noch mal nach, was die Heisenbergsche Unschärferelation genau ist.

Das, was du da annimmst, von wegen Elektronen können nicht in die Atomkerne fallen, ist es jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat die Heisenbergsche Unschärferelation mit einem hochkomprimierten Neutronenstern zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?