Heiraten, wie mache ich das finanziell?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich so was lese, schlucke ich meine Meinung runter.

Dein Text zu lesen ist ein wahres Vergnügen.

Ich habe keinen Ratschlag für Dich!

Wenn Deine Frage darauf abzielt, daß deutsche System noch ein wenig mehr auszupressen, dann sei dir sicher, daß es mit Sicherheit noch genug Möglichkeiten gibt, den Staat an Deinem Wunsch, die Freundin, welche ja im Ausland ist, hierin zu holen und auch sie in den Genuß staatlicher Leistungen zu bringe. (SARKASMUS off).

Sollte Deine Freundin aus dem Ausland sowieso deutsche, oder mindestens EU-Bürgerin sein, wird vieles natürlich leichter!

DronenKevin420 22.06.2016, 22:44

der hauch zynismus und schwarzer humor hat gefehlt. sonst perfekt

0

Dein Wunsch zu heiraten ist reine Privatsache und wird ganz bestimmt nicht von wem auch immer finanziert. Als "Ehemann" bist du deiner "Ehefrau" unterhaltspflichtig und kannst es nicht auf den Staat abwälzen.

Also: Ausbildung beenden, guten Job suchen, heiraten, Ehefrau nach Deutschland holen.

Das ist dem Staat egal. ob Du heiraten willst... Machs doch in zwei Jahren bzw. wenn sie hier ist... 

Was möchtest Du wissen?