Heiraten während Ausbildung + Visa bekommen um nach Deutschland zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweetheart33
05.10.2011, 16:54

Dankeschön für die ganzen hilfreichen Kommentaren :) Hast mir echt viel weiter geholfen! Und danke auch an alle anderen!

0

Du müsstest deinen Verlobten in Singapur heiraten und er müsste danach ein Visum zur FZF bei der deutschen Botschaft beantragen. U.U. wird das Visum aber nicht erteilt, da fast grundsätzlich der Verdacht der Scheinehe im Raum steht. Auf jeden Fall werdet ihr getrennt zu einem Interview eingeladen. Wenn die Antworten voneinander abweichen, wird euch unterstellt, dass ihr euch kaum oder gar nicht kennt. Typische Fragen zum Partner kann zwar ahnen aber nie konkret wissen. Auf jeden Fall solltet ihr die nächsten Angehörigen des Partners mit Namen kennen und auch evtl. Besonderheiten / Macken am Partner und typische Verhaltenweisen. Manchmal wird auch nach dem Lieblingsdeo gefragt. Die Fragen werden recht willkürlich gestellt und zielen nicht selten darauf ab, die Partner in Widersprüche zu verstricken.

Bereitet euch so gut es geht vor. Hilfe kannst du auch erfragen auf der Seite 'info4alien.de'. Lassen sich eure jahrelangen Kontakte nachweisen bzw. durch Briefe oder Mails belegen?

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCAM
06.10.2011, 01:02

Ach was. Das mit dem Scheineheverdacht ist doch voelliger Unsinn. Selbst wenn er aus einem sog. Entwicklungsland kommen sollte, waere so etwas die absolute Ausnahme und muesste sehr sauber begruendet werden. Er kommt aber aus Singapur, also aus einem sehr reichen Staat mit einem Lebensstandard, der sich hinter dem in Deutschland nicht verstecken muss, diesem vielleicht sogar noch ein Stueck voraus ist. Ausserdem hat er auch noch nen Hochschulabschluss. Welche Gruende sollte er also haben, eine Scheinehe einzugehen? Mit wirtschaftlichen Gruenden braucht man da erst gar nicht anzufangen, das waere im hoechsten Grade laecherlich.

0

Was hat deine Ausbildung mit einer Heirat zu tun? Klar kannst du heiraten, glaubst du das eine Hochzeit eine Ausbildung voraussetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweetheart33
05.10.2011, 15:52

Nein ich habe das nur gedacht, weil man ja in der Ausbildung nicht so viel verdient, und ob die Botschaft dann mein Bankkonto angucken würde und sagen, dass ich halt zu wenig verdiene. :-) Ich möchte ja, dass er hier in Deutschland lebt...

0

Spricht er denn deutsch und würde den Einbürgerungstest bestehen?

Dann dürfte es keine Probleme geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCAM
05.10.2011, 15:43

Da es hier gar nicht um eine Einbuergerung geht, muss er auch keinen "Einbuergerungstest" bestehen.

0

Scheinehen sind strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweetheart33
05.10.2011, 15:41

wieo scheinehe? wie kommst du denn da drauf? Es ist definitv keine Scheinehe...

0
Kommentar von DerCAM
05.10.2011, 15:41

Wie kommst du hier auf Scheinehe? Sie schreibt von ihrem Verlobten und auch davon, dass sie sich schon ewig kennen. Natuerlich koennen sie heiraten und er wird sein Visum dann auch bekommen. Moeglicherweise muss er erst nen Deutschkurs machen und den sog. "A1" Test bestehen (vieleicht auch nicht einmal das) aber er wird sein Visum bekommen und sogar einen Rechtsanspruch darauf haben.

0

Spricht er deutsch? Hat er Aussicht auf einen Job hier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweetheart33
05.10.2011, 15:42

Ja er ist dabei Deutsch zu lernen, aber es hört sich schon sehr gut an, und er hat auch eine sehr gute Arbeit in Singapur und einen guten Studiumabschluss. Ich finde schon dass man dadurch gute Jobaussichten hat, oder?

0

Was möchtest Du wissen?