Heiraten in der Türkei.Für welche Dokumente Noteriell beglaubigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum wollt ihr unbedingt in der Türkei heiraten ? Am Ende werdet Ihr doch ohnehin hier leben. Nach dem Streß mit den türkischen Behörden kommt dann der Streß mit den deutschen Behörden (die wollen dann eine beglaubigte Kopie der türkischen Dokumente) und unterstellen erstmal eine Scheinehe. Besser wäre eine Eheschließung vor einem deutschen Standesamt (auch da werden natürlich beglaubigte Übersetzungen benötigt, aber es reichen Übersetzungen von vereidigten Dolmetschern). So haben meine Frau und ich es auch gemacht. Dann nur noch die übersetzte Heiratsurkunde im Konsulat abgegeben und alles war gut.

Abbychen 16.03.2013, 01:36

weil ich ihn leider nicht nach dt einladen kann...bin seit eineinhalb Jahren Krankgeschriebn. ( hüfte is schrott folgen noch OP's ) meine Eltern haben nichts gegen heiraten aber wollen nich für ihn bürgen das er her kommen kann.Ich kann es halt nicht...Ich will nicht unbedingt in der Türkei heiraten aber da es nicht anders geht ^^ klar wir können warten.Dann verlängert sich ja aber der Kram das er nich hier her kommen kann und bla. Wir wollen da heiraten und dann beantragen wir für ihn ein Visum das der in dt ein "FSJ" machen kann.( Da ich , wenn ich eine Ausbildung anfangen werde schlechte Chancen habe ihn her zu bekommen ) Dann ist er zumindest für ein Jahr hier und meine Ausbildung dauert 2 Jahre.

Zumindest etwas. Meine Freundin heiratet ihren Freund ( auch Türke ) in DT weil sie auch keine lust hat auf den Dokumenten Kramh... wenn sie hier leben wollen.

Ja,wir werden hier leben. Heiraten in DT fällt also leider aus...( ich weiß das sich das alles dumm und merkwüprdig anhört...^^ )

0
tomhi 17.03.2013, 00:36
@Abbychen

Deine Eltern sind nicht gegen die Heirat, aber tun auch nix dafür das es einfacher abläuft - sehr schade. Kannst Du sie doch irgendwie überzeugen ? Ok, die Verpflichtungserklärung ist eine harte Sache (Freibrief für alle Behörden, sie mit allen Kosten zu belasten). Aber wenn das keine Scheinehe ist und er an deiner Seite bleibt, sollte die Verpflichtungserklärung doch eher eine Formsache sein. Nach der Eheschließung wären sie ohnehin aus der Sache raus, er muß dann zwar erstmal wieder zurück in die Türkei, da er ja als Tourist hier ist, aber dann kannst Du die Familienzusammenführung beantragen. Einladen müssen auch nicht unbedingt Deine Eltern, daß können auch andere Personen, die die Voraussetzungen erfüllen. Falls er hier Verwandte hat, könnten die das auch machen. Freunde von Dir könnten ihn als Freund einladen (die brauchen dann allerdings Details über ihn, um evtl. Fragen der Ausländerbehörde zu beantworten. Also persönliche Daten, wo und wie haben sie sich kennengelernt, warum laden sie ihn ein usw.). Möglichkeiten gibt es also. Schon im Vorfeld solltest Du einen Deutschkurs organisieren. Für einen Ausländer ist es hier unendlich schwer, wenn er die Sprache nicht kann. Meine Frau konnte 6 Sprachen, aber leider kein deutsch. Das war eine harte Zeit, denn nicht jeder in unserer Umgebung sprach Englisch. Aber machbar ist die Sache schon, er muß nur mit allen erforderlichen Papieren einreisen. Was notwendig ist, erfährst Du beim örtlichen Standesamt.

1
Abbychen 18.03.2013, 23:23
@tomhi

Ija schade ist es das stimmt...ich versuche immer sie zu überzeugen aber irgendwie klappt das nich so ganz :( genau das ist das Problem...ich kenn ihn halt länger und besser als meine eltern und deswegen ist das ein großes problem für die . kklar bleibt er an meiner seite. und ich denke auch das die ,wenn sie ihn besser kennen, nach seinem einem jahr FSJ hier für ihn bürgen würden. Nur leider jetzt noch nicht :( Er hat hier seine Mama aber er will sie nicht kennen lernen ich bin noch dabei ihn umzu stimmen und wir sie suchen aber ich weiß nicht ob ich das hin kriege^^ Das mit dem deutschkurs mache ich nicht , weil er schon ein wenig deutsch kann und um halt dieses FSJ zu bekommen muss er sich auf deutsch unterhalten können und Anweisungen verstehen. Er wird ja dann 1 Jahr oder vllt auch 1 1/2 Jahre hier sein und die Kollegen von ihm werden jeden tag so viel wie möglich bei der arbeit beibringen und dieser Kurs bietet sonst auch noch einen deutsch kurs an =) Ja das kann ich mir sehr gut vorstellen das es sehr schwer ist wenn man kein wort oder wenige wörter versteht...aber toll das deine Frau so viele sprachen spricht und nun auch noch deutsch :) Jap. Sehr gut da haben wir uns auch schon drüber informiert.

Ersmal is nur die beglaubigung von den hochzeits unterlagen wichtig...ich dachte alles 5 papiere kosten 240 lira.nix is. 3 papiere sollen 240 kosten. eins alleine 80 lira. find ich ganz schön krass..knappe 40 euro für ne einfache unterschrift und nen stempel^^ naja er geht diese woche mal los und macht das fertig. dann haben wir schonmal ein Problem weniger :)

0
tomhi 19.03.2013, 00:17
@Abbychen

Moin, natürlich sind die Unterlagen für die Hochzeit wichtig - keine Frage. Aber danach muß er hier klarkommen und das geht nunmal nicht mit ein bischen deutsch. Bei der Arbeit muß man deutsch können - nicht deutsch lernen. Solange Du Dich in Fragen der Religion, Kultur und Lebensweise nicht unterbuttern läßt, sollte Eure Beziehung funktionieren. Deine Eltern scheinen ja richtig stur zu sein. Das ist extrem sch.... ! Deine Eltern sind für den Integrationsprozeß sehr wichtig. Warum sträuben sie sich Dir zu helfen ? Weil er Türke ist ?

0

4 Papiere und sein Pass = 5 Dokumente

240Lira ist etwa 100 € , macht pro Dokument 20€ und das ist normal.

Abbychen 15.03.2013, 23:18

Ja das wäre human das stimmt wohl. Aber muss er denn ALLE Papiere nochmal vom Notar beglaubigen lassen ? Wieso reicht das denn nich wenn nur die Unterschriften von den Standesamt Leuten drauf sind..?

0
vofi2 15.03.2013, 23:26
@Abbychen

Ich kenne mich damit nicht aus. Aber als ich die Einbürgerung beantragt hatte musste ich auch jedes Dokument aus der Türkei übersetzen und beglaubigen lassen.

1
Abbychen 15.03.2013, 23:52
@vofi2

hmmm... okay. Aber danke schonmal für deine Antwort ! :)

0

Was möchtest Du wissen?